Infineon zahlt nach Trendwende Dividende Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.11.2010 Alex Wolschann/apa

Infineon zahlt nach Trendwende Dividende

Der Halbleiterkonzern Infineon will seine Aktionäre am Erfolg teilhaben lassen: Erstmals seit zehn Jahren plant das Unternehmen wieder eine Dividende.

Der Halbleiterkonzern Infineon will seine Aktionäre an seinem langersehnten Erfolg teilhaben lassen: Erstmals seit zehn Jahren plant das lange Zeit verlustträchtige bayerische Unternehmen wieder eine Dividende. Vom ersten Jahresgewinn seit 2003/04 seien zehn Cent je Anteilsschein für die Eigentümer vorgesehen, teilte Infineon mit.

Infineon ist auch in Österreich tätig und betreibt unter anderem ein Werk in Villach. Im vergangenen Geschäftsjahr 2009/10 (zum Ende September) hat der Konzern dank der brummenden Chipkonjunktur einen Jahresüberschuss inklusive des Intel versprochenen Mobilfunkgeschäfts (WLS) von 660 Mio. Euro erzielt. Im Vorjahr war noch ein Verlust von 674 Mio. Euro zu Buche gestanden. Der Umsatz einschließlich der WLS-Sparte legte um die Hälfte auf 4,6 Mrd. Euro zu.

Allein im vierten Geschäftsquartal erwirtschaftete die frühere Siemens-Tochter einen operativen Gewinn von 274 Mio. Euro und einen Umsatz von 942 Mio. Euro. Damit übertraf Infineon die Analystenerwartungen. Die Mobilfunksparte, die Infineon für 1,1 Mrd. Euro an den US-Chipgiganten weiterreicht, hatte sich als der größte Umsatz- und Gewinnbringer erwiesen. Die Geschäfte mit Komponenten für Apple, Nokia und Co. liefen zuletzt so einträglich wie nie zuvor.

Für das neue Geschäftsjahr 2010/11 zeigte sich Infineon-Chef Peter Bauer angesichts anhaltend hoher Nachfrage nach Chips von den Autobauern und den Industrieausrüstern weiter optimistisch. Die Wachstumsraten aus dem Boomjahr seien zwar nicht wieder zu erreichen, merkte Bauer an. Der Umsatz werde allerdings auf vergleichbarer Basis - ohne die Einnahmen aus dem WLS-Segment - um knapp zehn Prozent zulegen, die operative Rendite "im mittleren bis hohen 10-Prozent-Bereich liegen".

Bei Börsianern kamen die Geschäftszahlen gut an. "Allein dass es tatsächlich wieder eine Dividende gibt, ist schon eine gute Nachricht", sagte ein Händler. "Der Markt sollte zudem von den Prognosen beeindruckt sein", fügte ein anderer hinzu. Die Infineon-Titel legten mehr als zwei Prozent zu und waren damit größter Dax-Gewinner in einem fallenden Markt.

Für das Weihnachtsquartal zeigte sich Infineon etwas zurückhaltender als noch zuletzt. Der Umsatz werde auf vergleichbarer Basis (ohne WLS) verglichen mit dem Vorquartal stagnieren oder leicht schrumpfen, hieß es. Bisher war das Unternehmen von zumindest konstanten Einnahmen ausgegangen. Während der Absatz von Chips für die Autobranche steigt und der von Industriehalbleiter stabil bleibt, erwartet der Konzern aus Neubiberg bei München für sein Geschäft mit Sicherheitschips rückläufige Umsätze. Bauer wartet noch immer auf die Bestellung der deutschen Regierung, die Chips für den neuen Personalausweis von Infineon beziehen will. Eine erste Auftragstranche hat Berlin bereits an den niederländischen Infineon-Rivalen NXP vergeben.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: