HP steht in Europa unter Bestechungsverdacht Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.12.2010 apa

HP steht in Europa unter Bestechungsverdacht

Die Korruptionsaffäre bei Hewlett-Packard weitet sich aus. Nachdem deutsche Ermittler das Verfahren ins Rollen brachten, bohren nun ihre US-Kollegen noch tiefer.

Sie verlangen von dem in Kalifornien ansässigen Großkonzern zusätzliche Informationen zu Geschäften in Russland, Serbien und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS). Wie Hewlett-Packard in seinem diese Woche vorgelegten Jahresbericht einräumt, stehen mittlerweile Beschäftigte in Deutschland, Österreich, Russland, Serbien, den Niederlanden und der GUS unter Verdacht, bei der Sicherung von Aufträgen mit Geld nachgeholfen zu haben. Auch zwei ehemalige Spitzenmanager müssen sich Fragen gefallen lassen. Die Geschäfte reichen zurück bis ins Jahr 2000. HP sicherte zu, in vollem Umfang mit den Behörden zu kooperieren.

Ursprünglich war nur ein einzelner 35 Millionen Euro schwerer Vertrag zur Lieferung von Hard- und Software an die russischen Staatsanwaltschaften ins Zwielicht geraten. Bei deutschen Staatsanwälten war der Verdacht aufgekeimt, dass HP-Mitarbeiter sich das Geschäft durch unzulässige Zahlungen gesichert hatten. Mit drin hängen soll auch eine ehemalige deutsche HP-Tochter. Es folgten im Dezember 2009 und im April 2010 Durchsuchungen in HP-Büros in Böblingen und Moskau.

Die Affäre kann für den Computerhersteller noch richtig teuer werden: In den USA gibt es zwei Schadenersatzklagen. Anleger werfen dem damaligen Management vor, bei der Bekämpfung von Korruption im Unternehmen versagt zu haben. Die Kläger wollen unter anderem den ehemaligen Konzernchef Mark Hurd persönlich zur Rechenschaft ziehen.

Nach einer öffentlich breitgetretenen Affäre mit einer Ex-Mitarbeiterin hatte Hurd seinen Dienst quittieren müssen und arbeitet nun beim Softwarekonzern Oracle. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: