Mehr Flexibilität für den Business Channel Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.12.2010 pi/Rudolf Felser

Mehr Flexibilität für den Business Channel

Microsoft führt am 2. Februar 2011 sein für den Business Channel entwickeltes Hardware-Line-Up "For Business" ein.

Damit möchte das Unternehmen mehr auf die Anforderungen seiner Handelspartner eingehen und ihnen mehr Flexibilität und Service bieten: Neue Verpackungseinheiten erleichtern beispielsweise Versand- und Retourprozesse, während Kostenvorteile gegenüber den Retail-Produkten für eine höhere Marge sorgen. Das Produktportfolio von Microsoft umfasst mit Mäusen, Tastaturen, Webcams und Headsets das volle Sortiment im Zubehörbereich. Im Rahmen der Einführung von "For Business" bietet Microsoft dem Channel außerdem Produkte an, die nicht im Retail erhältlich und speziell auf die Bedürfnisse von Business-Anwendern zugeschnitten sind. Die "For Business" Reihe löst dabei das bisherige Modell der "Multipacks" ab.

Ein wesentlicher Vorteil der Linie besteht laut Microsoft in den neuen Verpackungseinheiten: Die Polybeutel der Multipacks werden abgelöst von umweltfreundlichen Kartons, so dass jedes einzelne Produkt stabil und sicher verpackt ist. Distributoren erhalten auf diese Weise weiterhin praktische Masterpacks mit einem Inhalt von jeweils fünf Artikeln, haben nun aber größere Flexibilität bei der Belieferung von Resellern. Letztere können dank der neuen Umverpackung nun auch einzelne Produkte und kleinere Stückmengen bestellen. Die Kartons werden mit individuellen Artikelnummern ausgezeichnet, was die Retourabwicklung deutlich vereinfacht. Als weiteres Plus bietet Microsoft Hardware seinen Partnern durch die "For Business" Linie Kostenvorteile von bis zu 15 Prozent gegenüber den Retailprodukten, gleichzeitig stehen dieselben Support- und Garantieleistungen zur Verfügung.

Im Rahmen der „For Business“ Linie führt Microsoft als neue Produktkategorie Headsets ein, den Anfang machen dabei das LifeChat LX-4000 und das LifeChat LX-6000. Produkte wie die Basic Optical Mouse oder das Wired Desktop 400 werden ab 2. Februar exklusiv für den Business-Kanal angeboten und nicht mehr über den Retail-Kanal erhältlich sein. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: