Eine Frage der Geduld Eine Frage der Geduld - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.08.2012 :: Printausgabe 16/2012 :: Christof Baumgartner +Premium Content

Eine Frage der Geduld

Der Kauf von Orange durch Drei verzögert sich weiter.

Jan Trionow

© Hutchison 3G Austria





Für die heimischen Mobilfunker heißt nun abwarten. Bis Ende November bleibt es nämlich unklar, ob es in Zukunft drei oder vier Betreiber auf dem heimischen Markt geben wird. Sowohl die EU-Kommission als auch die heimische Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) haben eine vertiefende Prüfung des geplanten Kaufs des Handynetzbetreibers Orange durch den kleineren Mitbewerber Drei (Hutchison 3G Austria) eingeleitet. »Ich bin optimistisch, dass es im Endeffekt einen Sieg der Vernunft gibt«, erklärte Drei-Österreich-Chef Jan Trionow. Das Unternehmen will sich nicht verunsichern lassen, obwohl die Regulierer den Deal in einer Phase 2 genauer prüfen wollen. In der Vergangenheit haben eine Reihe von Wettbewerbshütern, Konsumentenschützer und Konkurrenten Bedenken geäußert, dass die Übernahme zu Preissteigerungen für die Kunden führen könnte. Drei benötige laut Trionow die Frequenzkapazitäten von Orange, um in den nächsten Jahren die rasant wachsenden Datenmengen über mobiles Breitband abwickeln zu können. »In zwei Jahren ist die Decke erreicht«, so Trionow. Dann könne man mit dem durch den Boom von Smartphones und Tablets ausgelösten exponentiell steigenden Datenbedarf nicht mehr fertig werden. Er sieht daher auch die Infrastrukturpolitik gefragt.

Bis Ende September hat Drei nun die Möglichkeit, im Verfahren der EU-Kommission Auflagen anzubieten. Man sei auch durchaus zu Auflagen bereit, so Trionow. Der Deal steht und fällt laut Trionow mit dem Verkauf von der Billigmarke Yesss, den man brauche, um den Orange-Kauf zu stemmen. Drei bezahlt insgesamt 1,3 Milliarden Euro an die Verkäufer, bekommt aber von A1 für Yesss 390 Millionen Euro und bezahlt somit rund 900 Millionen Euro netto. (cb)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: