Technical Grammy Award 2010 geht an AKG Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.02.2010 Oliver Weiss

Technical Grammy Award 2010 geht an AKG

Das Wiener Unternehmen AKG wurde für seine herausragenden technischen Leistungen im Musik- und Studio-Bereich mit dem Technical Grammy Award 2010, dem Oscar der Musikbranche, ausgezeichnet.

Vergangenes Wochenende, am Samstag den 30. Jänner 2010, bekam ein österreichisches Unternehmen eine Auszeichnung, die sonst nur Größen wie Aerosmith, Joe Cocker, Peter Gabriel, Quincy Jones oder Rod Stewart in Empfang nehmen dürfen. AKG wurde für seine herausragenden technischen Leistungen im Musik- und Studio-Bereich mit dem Technical Grammy Award 2010 ausgezeichnet. Damit wandert die begehrte Trophäe in Form einer Grammophonskulptur in teils goldglänzendem Design ins AKG-Headquarter nach Wien. Die genannten Künstler sind nur einige von vielen prominenten Musikern, die bereits erfolgreich mit den weltberühmten AKG Mikrofonen und Kopfhörern gearbeitet haben.

"Der Technical Grammy ist eine einzigartige Auszeichnung für unser Unternehmen. Es ist eine große Ehre, dass unsere Produkte und Technologien diese prestigeträchtige Anerkennung erhalten", freut sich AKG-Geschäftsführer Stefan Gubi. "AKG sieht den Grammy für seine technologische Führerschaft und seine Innovationskraft als klaren Auftrag für die Zukunft: Wir werden auch weiterhin daran arbeiten, bahnbrechendes Equipment für Tour und Studio zu entwickeln um den Größen des Musikgeschäfts den besten Sound zu garantieren."

Der AKG-Sound wird von den ganz Großen der Musikbranche geschätzt: Musiklegenden wie Peter Gabriel, Joe Cocker, Quincy Jones oder Rod Stewart und auch Superstars wie Aerosmith, Alejandro Sanz, Kanye West, Jay-Z, Sepultura oder Candy Dulfer haben seit Jahren AKG-Equipment im Einsatz. Aber auch österreichische Musikgrößen wie Falco, Christina Stürmer oder Russkaja schworen bzw. schwören auf den innovativen Sound des Akustikspezialisten.

Der Preisträger für den Technical Grammy Award wird in einer geheimen Wahl bestimmt. Wahlberechtigt sind das Academy's Producers & Engineers Wing Advisory Council und dessen Komitees sowie Bevollmächtigte der Academy. Der Award wird an Einzelpersonen oder Unternehmen vergeben, die einen herausragenden technischen Beitrag von besonderer Bedeutung für den Recording Bereich erbracht haben. Die Verleihung erfolgt während der Grammy-Woche am Samstag, den 30. Jänner 2010 und wird auch während der Fernsehübertragung der 52nd Annual Grammy Awards genannt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: