Von Cisco ausgezeichnet Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.02.2010 pi

Von Cisco ausgezeichnet

Erfolg für österreichische Unternehmen: Die ASFINAG und X-Tention aus Oberösterreich haben den Innovation Award 2010 von Cisco und IDG-Verlag gewonnen.

Gleich zwei Unternehmen, der Betreiber und Errichter von Autobahnen und Schnellstraßen ASFINAG und der oberösterreichische IT-Dienstleister X-Tention, wurden von Cisco für innovative Projekte ausgezeichnet. Mit den Preisen prämieren Cisco und das Medienunternehmen IDG Global Solutions jährlich zukunftsweisende Projekte von Cisco-Kunden aus der Europa-Region. In sieben Kategorien – vom besten Data Center bis zum erfolgreichsten unternehmensweiten IP-Netzwerk – kürt eine Jury aus Industrie-Experten die besten Innovationen. Heuer wurden etwa 100 Projekte aus ganz Europa für die Awards eingereicht.

Hans Greiner, Vertriebsleiter Großkunden und Öffentlicher Sektor von Cisco: »Dass Österreich bei den Cisco Innovation Awards 2010 gleich zweimal vertreten war, zeugt von der hohen Innovationskraft der heimischen Wirtschaft.«

Die ASFINAG erhielt den Cisco Innovation Award 2010 in der Kategorie »Innovativstes Unified Communications- und Collaboration-Projekt« für die Implementierung des »IP Interoperability and Collaboration System (IPICS)« in Österreichs Tunnel. Dieses System ermöglicht der ASFINAG, verschiedene analoge und digitale Netze zusammenzuschalten. Dabei kann es sich um Festnetz- und Mobiltelefonie oder die unterschiedlichen Funknetze der Blaulichtorganisationen (Rettung, Feuerwehr und Polizei) handeln.

E-HEALTH-LÖSUNG Mit dem Einsatz der Cisco Medical Data Exchange Solution (MDES) erhielt das oberösterreichische IT-Unternehmen X-Tention Informationstechnologie den Cisco Innovation Award 2010 in der Kategorie »Innovativstes Datencenter Projekt des Jahres«. MDES ist eine Technologie zum sicheren, standardisierten Austausch von Daten zwischen Krankenhäusern, Pflegeheimen und Arztpraxen. Entwickelt wurde MDES von Cisco und dem österreichischen Unternehmen Tiani Spirit. X-Tention, Spezialist in der Krankenhaus-IT, hat dieses System am Klinikum Wels-Grieskirchen implementiert, das derzeit Ciscos E-Health-Referenz für die Vernetzung von Spitälern, Pflegeheimen und Arztpraxen repräsentiert. X-Tention ist darüber hinaus in zahlreichen Projekten in Österreich, aber auch in der Schweiz, Deutschland und in Südafrika mit Cisco aktiv.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: