Roboter-Segelboot fährt Titelverteidigung entgegen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.05.2010 Rudolf Felser

Roboter-Segelboot fährt Titelverteidigung entgegen

Zwei Weltmeistertitel in Folge konnte die "ASV Roboat" in den vergangenen Jahren für sich gewinnen. Vom 7. bis. 10. Juni 2010 soll sich das österreichische Roboter-Segelboot nun erneut gegen Konkurrenten aus aller Welt durchsetzen.

Insgesamt 13 Boote aus den USA, Großbritannien, Kanada, Deutschland und Österreich treten bei der diesjährigen World Robotic Sailing Championship (WRSC) in Kingston (Kanada) gegeneinander an. Ins Rennen geschickt wird die ASV Roboat von einem österreichischen Forscherteam der Gesellschaft für innovative Computerwissenschaften (INNOC).

Roboter-Segelboote führen die komplexen Abläufe des Segelns vollautonom und ohne menschliches Zutun durch. Ein Bordcomputer übernimmt dabei die Aufgaben des Skippers: Mittels künstlicher Intelligenz und der Analyse von Sensordaten kann das Boot durch die Auswertung von Wetterdaten Routen berechnen und selbstständig jedes beliebige Ziel ansteuern. Im Rahmen der Weltmeisterschaft werden in einzelnen Disziplinen mehrere Fähigkeiten der Segelboote auf die Probe gestellt. Die unbemannten Boote müssen sich unter anderem bei einer Demonstration ihrer Ausweichmanöver und einer Dreiecksregatta gegen ihre Konkurrenten behaupten. "Die Konkurrenz wird von Jahr zu Jahr größer, daher muss die Technologie ständiger weiterentwickelt und verbessert werden", so Roland Stelzer, Leiter des Roboat-Teams. Zuletzt wurden neue Algorithmen zur Kollisionsvermeidung der ASV Roboat, von der es auch eine Facebook-Page gibt, erprobt.

Neben den Wettbewerben wird im Rahmen einer internationalen Konferenz auch auf wissenschaftlichen Austausch großen Wert gelegt. Die Wissenschaftler diskutieren über die neuesten technologischen Entwicklungen im Bereich des Roboter-Segelns und mögliche Anwendungsgebiete derartiger Technologien. Das österreichische Forscherteam rkann dabei über eigene konkrete Forschungsprojekte berichten: Ab Herbst soll gemeinsam mit der Oregon State University ein Robotersegelboot zur Erforschung von Walen im Pazifik entwickelt werden. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: