Neues Führungsverständnis beim KPMG Ladies Talk Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.10.2010 Michaela Holy

Neues Führungsverständnis beim KPMG Ladies Talk

„Sinn-volles Führen“ und die fehlenden Wertigkeiten unserer Gesellschaft standen im Mittelpunkt der Diskussion beim zweiten Business Breakfast des „KPMG Ladies‘ Talk“ in der Wiener SKY Bar.

Das zweite Business Breakfast der Leading Ladies von KPMG stand ganz im Zeichen des Themas “Führung”. Anna Maria Pircher-Friedrich, Professorin für Human Resources Management am Management Center Innsbruck, rief in ihrem Vortrag „Sinn-Voll in Führung gehen“ zu einem neuen Führungsverständnis auf, welches bei den Anwesenden für regen Gesprächsstoff sorgte. Die derzeitige Krise ist nicht nur eine Finanz- und Wirtschaftskrise, sondern auch eine Krise von fehlenden Wertigkeiten unserer Gesellschaft. „Wir Menschen sind unserem Wesen nach sinn- und werteorientiert. Deshalb erkranken Menschen, Unternehmen und die Gesellschaft, wenn Sinn und Werte fehlen“ so Pircher-Friedrich.

Um dieser Krise zu entkommen reicht Führungskräften nicht allein die Intelligenz. Vielmehr ist „sinnvolle Intelligenz“ gefragt - Menschen an seiner Seite wachsen zu lassen. Führen hat also wesentlich mit dem Schaffen bzw. Wecken von Potentialen zu tun – sowohl die eigenen als auch die der Mitarbeiter. Was ist meine Aufgabe? Was kann ich für das Unternehmen beitragen? „Mitarbeiter, die den Auftrag, das Wozu, die Nutzenstiftung des Unternehmens kennen, entwickeln von sich aus das höchste Maß an Engagement und bilden den Grundstein für nachhaltigen persönlichen und unternehmerischen Erfolg“ erklärt die Vortragende.

„Führen heißt sein eigenes Mensch sein begreifen!“ Die eigene Persönlichkeit ist für Pircher-Friedrich aber immer noch das wichtigste Führungsinstrument. Rund 35 weibliche Führungskräfte folgten der Einladung der KPMG Geschäftsführerinnen Sabine Bernegger, Liane Karner, Barbara Polster-Grüll, Heidi Schachinger und Lieve Van Utterbeeck – darunter auch Brigitte Straka-Lang (OMV Gas GmbH) Silvia Emrich (Zürich Versicherungs-AG), Elisabeth Kaiserfeld-Weinberger (Unicredit Group), Kerstin Nemeth (Metro Cash & Carry International Holding GmbH) und Tanja Schlögl (Raiffeisen International Direct Bank AG).

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: