Handelsverband prämiert beste Webshops Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.11.2010 Christof Baumgartner/pi

Handelsverband prämiert beste Webshops

Der E-Commerce Quality Award 2010 wurde von Justizministerin Claudia Bandion-Ortner an www.jako-o.at und www.weltbild.at verliehen. Den Rahmen bildete die Veranstaltung LogIT Retail.

Es ist ein Verdienst des Handelsverbandes, dass zumindest in diesem Teilbereich des Internets gesetzliche Bestimmungen eingehalten werden, sagte Justizministerin Claudia Bandion-Ortner in ihrer Laudatio. Die beiden Preisträger des E-Commerce Quality Award 2010 haben freilich mehr geleistet als das: Der Webshop www.jako-o.at erhält den Award in der Kategorie Kundenfreundlichkeit. Begründung:"Von Eltern gedacht und für Eltern gemacht." Einen weiteren Preis verleiht die Ministerin an den Versandhändler Weltbild. www.weltbild.at erhält die Auszeichnung für das konsequent umgesetzte Multichanneling: Konsumenten können im Webshop bestellen und die Ware im physischen Shop abholen. "Das ist echtes Multichanneling," so Bandion-Ortner.

"Das Internet ist kein rechtsfreier Raum," nutzt die Justizministerin die Gelegenheit noch zu einem Appell in Sachen Cyberkriminalität. Denn die Freiheit des Internets sei eine Sache, doch dürfe man dabei die Einhaltung der Spielregeln nicht vergessen. "Wir müssen auch im Internet die Kriminalität bekämpfen. Dabei ist auf die Einhaltung persönlicher Grundrechte wie Datenschutz und Sicherheit der Konsumenten ein wachsames Auge zu werfen."

AWARD FÜR QUALITÄT IM INTERNET Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Handelsverband-Gütesiegels "E-Commerce Quality" wollte der Verband mit dem Award ein Zeichen setzen, erklärt Stefan Mumelter, Generalsekretär des Handelsverbandes. Die Motivation für den Award: "Webshops müssen heute einiges leisten: Neben gesetzlichen Bestimmungen müssen die Shops steigende Ansprüche der Konsumenten befriedigen - diese Leistung wollen wir mit dem Award belohnen."

Vor allem die Vernetzung des Vertriebskanals Internet mit anderen Kanälen wurde von der Jury besonders kritisch unter die Lupe genommen. Die Jurymitglieder sind Harald Gutschi, Sprecher der Geschäftsführung UNITO Versand und Dienstleistungen, Christian Rupp, E-Government Beauftragter des Bundes, Verena Becker, E-Commerce-Expertin bei der WKO, Christof Baumgartner, Ressortleiter der Fachzeitschrift Computerwelt sowie Stefan Mumelter vom Handelsverband.

Den thematischen Rahmen der Preisverleihung bildete die Veranstaltung des Handelsverbandes LogIT Retail. DieBranchenveranstaltung zum Thema Logistik und IT fand bereits zum dritten Mal statt - diesmal ganz unter dem Motto "Individualität, Innovation & Erfolg". Ein Erfolgsbeispiel für die gelungene Inszenierung einer Idee präsentierte Steffen Greiner, Prokurist der Jochen Schweizer GmbH. Die Geschäftsidee: Erlebnisse als Handelsprodukt über mehrere Vertriebskanäle vermarkten. Was als verrückte Idee eines ehemaligen Stuntmans begann, spielt heute 40 Millionen Euro Umsatz jährlich ein.

Der Handelsverband wurde vor neunzig Jahren gegründet und ist heute eine freiwillige Interessenvertretung von mehr als 150 großen Handelsbetrieben in Österreich. Er nimmt die Funktionen eines Wirtschafts-, Berufs- und Arbeitgeberverbandes wahr. Darüber hinaus versteht sich der Verband als handelsorientiertes Dienstleistungszentrum und als branchenübergreifendes Wirtschaftsforum sowie Plattform für den politischen, rechtlichen und technologischen Dialog und Informationstransfer. Mit Richtlinien, Kennzeichen und Gütesiegeln setzt der Handelsverband Standards und fördert das Qualitätsbewusstsein und Vertrauen der Konsumenten zum Handel.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: