Neun Projekte für ein "besseres Internet" Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.11.2010 Michaela Holy

Neun Projekte für ein "besseres Internet"

Das Internet weiterentwickeln: Das ist der Hintergrund von "Netidee". Auch heuer werden wieder innovative Projekte gefördert, die einen konkreten Mehrwert schaffen.

Die Internet-Förderaktion Netidee feiert ihr fünfjähriges Jubiläum. Seit dem Start 2006 wurden rund 70 innovative Internetprojekte gefördert. »Wir können stolz auf fünf Jahre Förderung des Internets in Österreich zurückblicken. Ich kann mir nur wünschen, dass die nächsten fünf Jahre so vielversprechend weiter gehen wie bisher«, sagt Rupert Nagler, IPA-Stiftungsvorstand und Sprecher der Aktion. Neun innovative Projekte konnten den Förderbeirat schließlich überzeugen. Sie werden je nach Projektgröße mit Summen zwischen 2.000 und 50.000 Euro unterstützt.

Auch heuer waren mit dem Schwerpunkt E-Inclusion Ideen gefragt, die das Internet möglichst vielen und damit auch jenen Menschen zugänglich machen, die bisher keinen Zugang zum Netz hatten. »Auch in Österreich ist die tägliche Nutzung des Internets für berufliche und private Zwecke bei weitem nicht für alle möglich«, so Nagler. Gefragt waren daher Ideen, die das Internet Menschen zugänglich machen, denen es aufgrund gesundheitlicher, finanzieller, ethischer, räumlicher oder bildungsbezogener Hindernisse, fehlender digitaler Kompetenz oder mangels Zugang nicht möglich war, das Internet für sich zu nutzen.

Neu mit dabei war das Thema E-Literacy. »Damit wollen wir Wege aufzeigen, die das Internet für User einfacher machen und damit die User-Kompetenz steigern«, erklärt Nagler. Viele offene Fragen über Rechtssicherheit, Jugendschutz, Konsumentenrecht und Datenschutz galt es verständlich zu beantworten. Damit waren auch Studien, Untersuchungen und Umsetzungspläne für eine höhere Internetkompetenz willkommen.

Die Voraussetzungen für eine Netidee-Förderung sind ganz klar vorgegeben: Gefördert werden kreative und vernetzte Projekte auf Open-Source-Basis, die den Public-Domain-Gedanken verfolgen und damit für alle zugänglich sind. Weitere wichtige Faktoren, die über eine Förderung entscheiden: Das Projekt muss klar und verständlich beschrieben werden, von vielen genutzt und auch von anderen Usern weiterentwickelt werden können. Die Zielgruppen müssen klar definiert sein, genauso wie Messkriterien für die Reichweite des Projekts. Außerdem sollten die Projekte bzw. deren Erfolg laufend evaluierbar sein.

GEWINNER-PROJEKTE 2010 Das Projekt Offliner befasst sich mit einer qualitativen Ursachenforschung zur Nicht-Nutzung des Internets in Österreich. Ziel ist es, eine bisher fehlende empirische Datenbasis zu Aspekten der Nichtnutzung des Internets zu schaffen. Darauf aufbauend werden Handlungsempfehlungen entwickelt.

Die Netidee »TabletPC für Senioren: – Fenster in die Welt« soll gemeinsam mit Senioren untersuchen, in welchem Ausmaß sich aktuelle Tablet-PC als Gateway ins Internet für die ältere Bevölkerung eignen. Ziel ist es, Hürden zur Internetnutzung für ältere Menschen zu vermeiden.

Vom Institut für Data & Knowledge Engineering der JKU Linz wird mit »EPOD – Encrypted Private Online Drive« ein Online-Storage-System entwickelt, das private Dateien durch Verschlüsselung vor Missbrauch schützt und die effiziente Online-Suche in Dateien ermöglicht.

Eine Studie zur Signatur-Akzeptanz soll untersuchen, welche technischen und betrieblichen Hürden sich bei der Verwendung elektronischer Signaturverfahren ergeben und woran die Akzeptanz bisher gescheitert ist. Mit dem Projekt »Jugend-E-Business-Infovideos« soll Jugendlichen Lust auf eigene Webprojekte gemacht werden, da durch immer bessere Open-Source-Softwaretools sehr Vieles sehr einfach gestaltet werden kann.

»AmauroMap« ist ein interaktiver digitaler Stadtplan für Blinde und Sehschwache. Zur weiteren Optimierung des Service sollen Endnutzer verstärkt in das Projekt einbezogen werden. Ein zusätzlicher Fokus ist die Weiterentwicklung der semantischen Beschreibung.

Das Multiplayer Online-Spiel »Data Dealer« ist eine ironisch angelegte Pseudo-Wirtschaftssimulation im Stil von Facebook-Spielen. Das Spiel ist ausgerichtet auf 12- bis 16-Jährige und ermöglicht eine humorvolle Auseinandersetzung mit Verwertungsmöglichkeiten von Personendaten im digitalen Zeitalter.

Durch »AustroFeedr« soll die Zustellung von Katastrophenwarnungen und zeitkritischen Nachrichten in Echtzeit ermöglicht werden. Auf Basis eines neuen Standards soll ein quelloffener Nachrichten-Hub zur Echtzeit-Verteilung von Information speziell für österreichische Bedürfnisse implementiert werden.

»MathInBraille« ist ein Online-Service zur Übersetzung von mathematischen Formeln der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: