Staatspreis Consulting 2010 verliehen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.12.2010 Michaela Holy

Staatspreis Consulting 2010 verliehen

Kürzlich wurden die Sieger und Nominierten des Staatspreises Consulting 2010 - Unternehmensberatung und Informationstechnologie von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner ausgezeichnet.

Der Staatspreis Consulting versteht sich als sichtbares Zeichen für österreichische Beratungsqualität am nationalen und internationalen Markt. Aktuell sind in Österreich mehr als 16.000 Betriebe in der Unternehmensberatung tätig. IT-DienstleisterInnen stellen mit knapp 30.000 Unternehmen die Mehrheit. Jahr für Jahr wächst der Sektor der wissensbasierten Dienstleistungen zwei- bis dreimal stärker als die Gesamtwirtschaft. 15 Prozent der Gesamtumsätze der UBIT-Branche werden bereits mit Auslandsprojekten erwirtschaftet. „Das hohe Niveau an Qualität und Kompetenz der Staatspreis-Gewinner sowie aller eingereichten Projekte unterstreicht die internationale Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Consulter. Daher gratuliere ich allen Staatspreis-Teilnehmern zu ihren Leistungen und wünsche ihnen auch für die Zukunft viel Erfolg", so Wirtschaftsminister Mitterlehner.

UBIT-Fachverbandsobmann Alfred Harl stellt fest: „Das Pflänzchen des wirtschaftlichen Aufschwungs wächst. Wichtig dafür ist auch die Arbeit unserer UBIT-Mitglieder aus Unternehmensberatung, Informationstechnologie und Buchhaltung. Sie sind verlässliche Partner der Wirtschaft. Als externe, bestens ausgebildete Spezialisten bringen sie ihren Kunden sofort Nutzen. Das zeigt sich auch heuer wieder an den exzellenten und innovativen Projekten.“ Besondere Berücksichtigung fanden bei der Expertenjury des Staatspreises die Kriterien Exportpotenzial, Beschäftigungsaspekt sowie Gesellschafts- und Umweltrelevanz.

Der Staatspreis Consulting wurde heuer an das Projekt "qando - das mobile Infoservice" vergeben. Die Firma Fluidtime Data Services entwickelte für die Wiener Linien und den Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) dieses mobile Verkehrsinformationssystem. Es vernetzt öffentliche Verkehrsdaten und bereitet sie kundenorientiert auf. So stehen den Fahrgästen aktuellste Informationen zur Routenplanung und Echtzeitabfrage direkt am Handy zur Verfügung. Die Jury bezeichnete das Projekt als „hervorragendes Beispiel für den zukunftsorientierten Einsatz von neuen Technologien“. Michael Kieslinger, Managing Partner der Fluidtime Data Services: „Für das Fluidtime Team ist der Staatspreis Consulting und der vorhergehende Gewinn des Constantinus Award in der Kategorie Informationstechnologie ein sehr erfreuliches Feedback für die in den letzten Jahren geleistete Arbeit. Sie bietet uns die Chance, Erfolge mit unseren Partnern und Kunden nochmals Revue passieren zu lassen und einem breiteren Publikum vorzustellen.“

WEITERE AUSGEZEICHNETE PROJEKTE - Unity Austria gelang es, Wirtschaftlichkeit und Qualität im OP-Bereich des SRH Wald-Klinikums Gera auf Basis eines computergestützten Simulationsmodells nachhaltig zu erhöhen. Das erfreuliche Ergebnis für den Kunden: sechs Millionen Euro Mehrerlöse, 120.000 Euro geringere Kosten und 70 Prozent weniger abgesagte/verschobene Operationen pro Jahr. Dies alles wurde bei konstantem Ressourceneinsatz erreicht. - Die Online-Routenplanung Route4you der Solvion information management ist das erste web-basierte System zur Online-Routenplanung speziell für Personen mit besonderen Bedürfnissen. Das System erleichtert Blinden oder Rollstuhlfahrer die selbstständige Fortbewegung im städtischen Raum. Das Projekt wurde gemeinsam mit der TU Graz, der Beauftragten für Behindertenfragen der Stadt Graz und der Graz AG realisiert. Ulrike Schilder von Solvion information management: „Die Nominierung zum Staatspreis ist neben dem direkten Feedback unserer Kunden eine äußerst wichtige Bestätigung, mit unserer Arbeit auf dem richtigen Weg zu sein. Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg und möchten mit unseren Lösungen auch weiterhin Kommunikation, Wissensaustausch und Zusammenarbeit in Unternehmen fördern, um Prozesse zu effektivieren und neu zu gestalten.“ - Das Projekt „sonarflow“ von Spectralmind ermöglicht es, in Musikportalen Musik auf eine neue Art zu entdecken. Spectralmind entwickelten mit sonarflow für ihren Kunden zero“ eine Applikation, die Musik "intelligent" nach Klang ordnet und grafisch anordnet. Die in mehrjähriger Forschung entwickelte Technologie kann Musik „hören“. Auf dieser Grundlage werden passend klingende Titel empfohlen. Spectralmind zeigt sich sehr erfreut über die Nominierung und gibt einen Ausblick auf die nächsten Jahre: „Die Umwälzungen in der digitalen Medienlandschaft erfordern Mut, neue Ansätze und Wege zu beschreiten. Die Nominierung für den Staatspreis Consulting bedeutet für uns eine große Anerkennung. Wir verstehen diese als Ansporn und werden im nächsten Jahr das nominierte Projekt sonarflow als Smartphone Musik-App einer breiten Nutzerschicht verfügbar machen. Sie werden also noch viel von uns hören.“ - Das weltweite Trainings- und Qualifizierungsprogramm „Vom Reisbauer zum Umbauer“ der HMS Managementservices Wolfgang Herburger für die ALPLA Werke qualifiziert Menschen für die Arbeit mit Kunststoffmaschinen. Ergebnis ist ein erfolgreiches globales Ausbildnernetz mit bereits 100 lokalen Trainern in zwölf Sprachen. Wolfgang Herburger: „Die Nominierung unseres Unternehmens für den Staatspreis Consulting 2010 ist eine herausragende Auszeichnung für unseren Kunden ALPLA, die am Projekt beteiligten Menschen und unser Beratungsunternehmen. Das Urteil der Staatspreis-Jury ist eine großartige, wertschätzende Anerkennung für unsere Arbeit, unser Projekt und gleichzeitig Werbung und ungeheurer Anreiz für unsere zukünftige Arbeit.“

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: