Visa bringt V Pay Karte Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.02.2009 Alex Wolschann

Visa bringt V Pay Karte

Card complete und Visa haben heute die erste österreichische V PAY Karte vorgestellt. Die neue Debitkarte ist mit einem Chip und PIN ausgestattet.

Die card complete Service Bank AG, vormals VISA-Service Kreditkarten AG, und Visa Europe haben heute die erste österreichische V PAY Karte in Wien vorgestellt. Die neue Debitkarte (Bankkarte, bei der der Kaufbetrag sofort auf dem Girokonto des Karteninhabers gebucht wird) von Visa Europe ist mit einem Chip und PIN ausgestattet, basiert auf der EMV-Technologie und ist deshalb sicher, einfach und schnell in der Abwicklung. V PAY von Visa Europe stellt die Alternative im österreichischen Debitkartenmarkt dar und sorgt so für einen fairen Wettbewerb.

Schon jetzt können europäische Verbraucher, die im Besitz einer V PAY Karte sind, bei den Akzeptanzpartnern der card complete Service Bank AG in Österreich einkaufen. Erstmals wird die Debitkarte nun auch in Österreich ausgegeben: Vertreter der Mitgliedsbanken von Visa Europe wurden heute zur Premiere der heimischen V PAY Karte in Wien eingeladen und konnten die neue Zahlungslösung vor Ort testen. Dr. Heimo Hackel, Vorstandsvorsitzender der card complete Service Bank AG: "Wir freuen uns, als erster Karten-Komplettanbieter Österreichs auch die ersten heimischen V PAY Karten präsentieren zu können. Durch den Einsatz der EMV-Chip-Technologie mit PIN sind Zahlungen mit dieser Karte nun europaweit mit demselben Sicherheitsstandard möglich. Damit werden die Vorgaben der EU hinsichtlich SEPA umgesetzt."

Jutta Müller-Liefeld, Vice President und Head of Regional V PAY Marketing bei Visa Europe, erklärt: "Die Ausgabe von über 40 Millionen V PAY Karten hat bereits begonnen. In vier europäischen Ländern - Deutschland, Frankreich, Italien und Bulgarien - etabliert sich V PAY als die europäische Zahlungslösung. Derzeit nutzen bereits eine Million Europäerinnen und Europäer V PAY Karten für ihre täglichen Zahlungen, bis Ende 2009 soll diese Zahl auf 16 Millionen anwachsen."

"Wir freuen uns, gemeinsam mit card complete die Ausgabe der ersten V PAY Karte in Österreich bekannt geben zu dürfen. Der österreichische Kartenmarkt öffnet sich nun schrittweise der Einführung von V PAY und damit der europäischen Zahlungslösung des 21. Jahrhunderts. Wir sind zuversichtlich, dass der Start von V PAY in Österreich bis Mitte 2010 erfolgt", ergänzt Kurt Tojner, Country Manager Austria bei Visa Europe. Visa Europe hat derzeit Zusagen von österreichischen Mitgliedsbanken über die Ausgabe von mehr als 1,5 Millionen V PAY Karten in Österreich, auch die Anzahl an Akzeptanzstellen steigt stetig an. Bereits heute kann man an über 20.000 österreichischen POS-Zahlungsterminals und an allen rund 3.500 österreichischen Outdoor-Geldautomaten V PAY Karten einsetzen.

Mit V PAY bietet Visa Europe den europäischen Banken ein einzigartiges Produkt, das Wettbewerb in den Debitkartenmarkt bringt. Als unkomplizierte, grenzüberschreitende Debitkarte trägt V PAY zur Realisierung des europäischen Binnenmarkts für Zahlungsverkehr (SEPA - Single Euro Payments Area) bei, V PAY Karten sind SEPA-konform. Die Karten sind mit einem Chip und PIN ausgestattet und basieren auf der EMV-Technologie. Sie sind damit sicherer, einfacher und schneller in der Abwicklung - sowohl für den Kunden als auch für den Händler.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: