Unternehmen wollen bei IT sparen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.02.2009 Christof Baumgartner

Unternehmen wollen bei IT sparen

40 Prozent der heimischen Unternehmen wollen IT-Budgets zurückschrauben.

Die Wirtschaftskrise lässt die heimischen Unternehmen bei den Ausgaben für Informationstechnologie (IT) sparen. 40 Prozent von 1.000 Befragten wollen heuer die Investitionen in diesem Bereich kürzen. Die Einschnitte betreffen Hardware (59 Prozent) ebenso wie Software (50 Prozent) und IT-Beratung (36 Prozent), ergab eine Umfrage der Wirtschaftskammer. WKÖ-Generalsekretär-Stellvertreter Herwig Höllinger warnte in einer Aussendung davor, die Ausgaben zu weit zurückzufahren. Dies würde die Betriebe schwächen.

Höllinger betonte die Bedeutung von sozialen Netzwerken. Höllinger: "Im Zeitalter des europäischen Binnenmarktes und der Globalisierung müssen auch die österreichischen Unternehmen zunehmend vernetzt denken und handeln. Gerade für KMU bringen soziale Netzwerke neue Möglichkeiten zur Zusammenarbeit oder neue Absatzmöglichkeiten. Die geschickte Nutzung von IT-Netzwerken bringt den Unternehmen Kosteneinsparungen und die Vereinfachung von Geschäftsprozessen."(apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: