Forderungskatalog an Bundesregierung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.02.2009 Edmund E. Lindau

Forderungskatalog an Bundesregierung

Der Verband der Österreichischen Software-Industrie (VÖSI) hat kürzlich seinen Forderungskatalog an die österreichische Bundesregierung präsentiert.

Der Verband der Österreichischen Software-Industrie (VÖSI) hat kürzlich seinen Forderungskatalog an die österreichische Bundesregierung präsentiert.

Verbandschef Peter Kotauczek und Vertreter des VÖSI-Vorstandes haben dabei sieben Forderungen an die Bundesregierung herangetragen und detailliert dargelegt, damit die heimische SW-Industrie endlich die Bedeutung bekommt, die die betroffenen Unternehmen und ihre Mitarbeiter verdienen. Österreich sei ein »heimliches Softwareland!«, so Kotauczek. »Eine Tatsache, die leider viel zu Wenige wissen. Neben der Software gibt es in Österreich kaum ein anderes Intelligenzprodukt, das dank der hier verfügbaren Expertenkenntnisse mit einer so hohen und im Land verbleibenden Wertschöpfung produziert wird. Nach neuesten Analysen liegt diese absolut sogar über dem in der Öffentlichkeit als weit wichtiger wahrgenommenen Tourismus.«

Leider würde die Bedeutung der heimischen SW-Industrie von der öffentlichen Hand nicht nur nicht gewürdigt, sondern auch die Wertschätzung und Unterstützung ließe sehr zu wünschen übrig. Daher sieht sich der VÖSI gezwungen, sich als Interessenvertretung an die Öffentlichkeit zu wenden.

Peter Kotauczek: »Die beiden aktuell dominierenden Veränderungen, nämlich die durch die Finanzkrise notwendig werdenden Konjunktur- und Belebungsmaßnahmen und die Formierung einer neuen Bundesregierung lieferten den dringenden Anlass, dass sich der Verband auf Basis seiner Sach- und Fachkompetenz mit Vorschlägen und Empfehlungen in die Diskussion zur notwendigen Erneuerung der österreichischen Wirtschaft einbringt.«

HOHE WERTSCHÖPFUNG Die IKT-Branche in Österreich erwirtschaftet ein Vielfaches anderer Branchen, die im öffentlichen Bewusstsein stärker präsent sind.

Die Bruttowertschöpfung der IKT/ Softwarewirtschaft ist in Wien mehr als sechs Mal und im übrigen Österreich mehr als zwei Mal so groß wie die des Tourismus, hat aber sowohl im aktuellen Regierungsprogramm als auch in den politischen Prioritäten wie auch in der hierarchischen Verankerung in der Regierung weder einen entsprechenden Status noch eine adäquate Wahrnehmung.

Es sei – so Kotauczek – längst überfällig, dass den scheinbar »unfassbaren« und oft unverstandenen Themen in der IKT/Softwarewirtschaft nun auch eine entsprechende Würdigung und Kompetenz auf Regierungsseite gegenübergestellt werden muss.

Die Mindestforderung in diesem Zusammenhang ist, dass die Regierung einen wirklichen, auch politisch bevollmächtigten CI(T)O – Chief Information (Technology) Officer – auf Bundesebene mit direkter Berichtslinie zu einem Minister bzw. zum Bundeskanzler einrichtet, der gemeinsam mit den CIO bzw. CIO-ähnlichen Funktionsträgern in den Ministerien und den Länderregierungen die öffentliche IKT-Strategie entwickelt sowie deren Fortschreibung und kontinuierliche Realisierung betreibt. Vorbild können die skandinavischen Länder und hier insbesondere Finnland sein.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: