Warnung vor Mobilkom-Aufspaltung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.03.2009 apa

Warnung vor Mobilkom-Aufspaltung

Mobilkom-Betriebsratsvorsitzender Werner Luksch warnte vor einer Aufteilung des Mobilfunk-Marktführers.

Mobilkom-Betriebsratsvorsitzender Werner Luksch warnte vor einer Aufteilung des Mobilfunk-Marktführers. Demnach gebe es Hinweise, wonach die erfolgreichen Auslandstöchter in eine eigene Gesellschaft eingebracht werden sollen. "Ich habe den Eindruck, dass mit dieser Maßnahme der Verkauf der Mobilkom Austria und der damit zusammenhängende Arbeitsplatzabbau vorbereitet werden soll. Dagegen werden wir Personalvertreter uns rechtzeitig wehren", so Luksch in einer Aussendung.

Außerdem fordert er, wie schon sein Kollege Michael Kolek, eine sorgfältige Auswahl bei der Nachfolge des zu Monatsende überraschend ausscheidenden Telekom-Austria-Chefs Boris Nemsic. Die Telekom ist die Mutter der Mobilkom Austria. Luksch betonte, dass die Mobilkom als "größter Wachstums- und Ertragsbringer der Telekom Austria Gruppe" entsprechend in die Entscheidungsfindung eingebunden sein müsse. "Entscheidungen über die Köpfe hinweg lehnen wir entschieden ab", stellte Luksch klar, der TA-Aufsichtsratschef Peter Michaelis nachdrücklich zu beratenden Gesprächen einlädt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: