Gastkommentar: Business Engineer Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


22.04.2009 Robert Winter *

Gastkommentar: Business Engineer

Mit dem Executive Master of Business Engineering (EMBE) werden Fähigkeiten zum ganzheitlichen Umgang mit dem Wandel vermittelt.

Die Universität St. Gallen bietet ein außergewöhnliches Studium an: Mit dem Executive Master of Business Engineering (EMBE) werden die Fähigkeiten zum ganzheitlichen Umgang mit dem Wandel vermittelt. Es ist bis heute europaweit einzigartig, indem es relevante Teile des klassischen MBA-Management-Wissens mit den Disziplinen des Veränderungsmanagements vernetzt. Dabei geht das EMBE-Studium wesentlich weiter als ein wirtschaftswissenschaftliches Erststudium: Über die Erkenntnisse der Betriebswirtschaftslehre hinaus wird auch Wissen aus dem Technologiemanagement und der (Organisations-) Psychologie wie Unternehmenskommunikation, Führung, Innovationsmanagement und interkulturelles Management vermittelt.

Die Veränderungen der Wirtschaftswelt werden zahlreiche Unternehmen dazu zwingen, ihre Strategie zu überdenken und sich an neue Verhältnisse anzupassen. Was nämlich heute zählt ist die Fähigkeit, effizient mit dem Wandel umzugehen. Dies setzt nach dem Verständnis von Business Engineering nicht nur eine gründliche Auseinandersetzung mit dem Geschäft und seinem Umfeld nach betriebswirtschaftlichem Kriterien voraus, sondern zudem die Systematik eines »ingenieurmäßigen« Vorgehens. »Change the Business«, so das Kernthema, tritt an die Stelle von »Run the Business«. Es geht letztlich darum, Veränderungsprojekte ganzheitlich gestalten und umsetzen zu können, um so die eigene Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen.

Unabhängig von der Krise können sich Unternehmen weniger denn je dem Diktat des Wandels entziehen. Das Umfeld und die Rahmenbedingungen verändern sich rasant, Innovationen, Liberalisierung oder gesellschaftliche Trends fordern permanent zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit heraus. Globalisierung, steigende Kundenerwartungen und härterer Wettbewerb verlangen höhere Flexibilität und Kundenorientierung auf der operativen Seite. Die Art und Weise jedoch, wie Unternehmen Veränderungspotenziale registrieren und in der Lage sind, sie in neue Geschäftsmodelle und Prozesse einzubringen, ist zum Erfolgsfaktor geworden. Es gilt, den immer rascher anfallenden und komplexeren strategischen Erneuerungsbedarf frühzeitig zu erkennen und in Lösungen umzusetzen. Dies setzt die Bereitschaft voraus, Althergebrachtes zu hinterfragen und Neues zu akzeptieren.

Business Engineering macht sich zur Aufgabe, Innovationen und andere Auslöser als Basis für Veränderungen vorauszusehen, diese zu bewerten und die Veränderungen systematisch und gestaltend durchzuführen. Es sind dabei die Unternehmensstrategie, die Prozesse und die unterstützenden Infrastrukturen aus betriebswirtschaftlicher Sicht zu überprüfen und weiterzuentwickeln. Zudem sollen weiche Aspekte wie Führung, Verhalten, Macht und Kultur berücksichtigt werden. Business Engineering liefert konzeptionelle Grundlagen, um diese Aspekte methodisch und systematisch in die Überlegungen einzubeziehen.

* Robert Winter ist Ordinarius für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen, Direktor des dortigen Instituts für Wirtschaftsinformatik und akademischer Direktor des Executive Master of Business Engineering.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: