Gastkommentar: Zehn Regeln für gute Gehaltsvergleiche Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


22.04.2009 Bruno Gangel *

Gastkommentar: Zehn Regeln für gute Gehaltsvergleiche

Gehaltsvergleiche müssen schlüssig sein und viele Faktoren berücksichtigen. Dafür sind Regeln notwendig.

1. Daten dann erheben, wenn es interessiert! Auch wenn es viele verschiedene Termine gibt, so hat immer wieder die Frage nach den für das aktuelle Jahr gültigen Einkommen erste Priorität.

2. Das ganze Unternehmen sehen! Ein Vorstand verdient mehr als ein Bereichsleiter, aber wieviel mehr?? Finanzen liegt über Verkauf oder darunter – je nachdem. Nur wenn man Daten über ein ganzes Unternehmen erhebt lassen sich Muster erkennen.

3. Wahrheit berichten! Statistische Korrektheit und sachliche Wahrheit sind zwei Teile eines Ganzen: Sind in der Datenerhebung Konzerne überrepräsentiert, steigen die Gehälter im Vergleich, ohne dass der Markt sich verändert. Darum braucht es die Beratungserfahrung, um unwahre Trends herauszufiltern.

4. Fadenschein vermeiden! Die Nutzer von Gehaltsvergleichen suchen keine centgenauen Gehälter, sondern den raschen Überblick: Liege ich mit einem Dot.net-Entwickler mit 60.000 Euro Jahresbrutto gut im Markt? Jene, für die eine Differenz von 400 Euro einen Unterschied macht, brauchen individuelle Beratung.

5. Der Versicherungsgedanke! Niemand nimmt an einem Gehaltsvergleich teil, weil er damit sein EBITDA stärken kann. Aber jeder weiß, dass er mit seinen Daten anderen hilft, wichtige Fragen zu beantworten. Diese Rollen können sich schnell ändern.

6. Aber jeder Klient ist doch besonders! Korrekt! Besonders, sogar anders – aber vergleichbar. Erst eine breite Basis der Datenrepräsentation schafft verwertbare vergleichbare Ergebnisse.

7. Schildkröte oder Hase? Erhebungen sind immer eine Momentaufnahme. Je langsamer die Bewegung, umso klarer. Wenn die Bewegung schnell und hektisch wird, können die korrektesten Daten bei Publikation bereits alt sein.

8. Immerwährende Neutralität? Ist der Ersteller einer Gehaltsstudie Statistiker oder Berater? Darf man sich einmischen? Darf man erkennbare Trends aufgrund der gewonnenen Erfahrung verstärken? Man darf nicht – man MUSS!

10. Aber wenn es doch hier steht! Das Gehaltsgefüge der eigenen Firma, der Austausch mit HR-Kollegen, die guten Marktkenntnisse. Und dann sagt plötzlich ein Gehaltshandbuch etwas anderes! Vertrauen Sie Ihrer Einschätzungskraft und Ihrem Zahlengefühl. Achten Sie, ob die Gehaltsinformationen zu anderen Trends passen. UND: Bewahren Sie einen gesunden Unglauben und blicken Sie dahinter. (Dann ist Ihnen sicher auch aufgefallen, dass es neun Gebote waren. Tja, die Zeiten sind schlecht!)

* Bruno Gangel (C2X) ist Experte für Vergütungsfragen und hat langjährige Beratungserfahrung. Eben erschienen ist der 10. Jahrgang seines Gehaltshandbuches "Die Gehälter Österreichs". Informationen und Bezug: www.teamforce.at

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: