Flexibles Systems-Nachfolgeevent Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


22.04.2009 Christof Baumgartner

Flexibles Systems-Nachfolgeevent

Mehr Möglichlkeiten für Aussteller auf der neuen IT-Fachmesse.

Wegen der herrschenden Wirtschaftskrise haben Fachmessen derzeit keinen leichten Stand. Viele Unternehmen entscheiden sich wegen zu hoher Stand- und Personalkosten gegen einen Messeauftritt, der am Ende des Tages wenn überhaupt höchstens halbvolle Ausftragsbücher einbringt. Zuletzt war dieser Trend auch auf der weltweit größten IT-Messe, der Cebit in Hannover, merklich zu spüren. Die zweite bedeutende deutsche IKT-Fachmesse, die Systems, warf letztes Jahr nach zurückgehenden Ausstellerzahlen das Handtuch. Der Veranstalter Messe München International (MMI) kündigte aber ein neues Messekonzept an, welches nun auch in Wien präsentiert wurde. Vom 20. bis 22. Oktober 2009 findet heuer zum ersten Mal das IT-Event »discuss & discover« in München statt.

»Das klassische Messekonzept für die IKT-Branche ist vorbei«, bringt es Klaus Dittrich, Geschäftsführer der Messe München International, auf den Punkt. »Es ist nicht mehr das Produkt an sich, das für eine Kaufentscheidung im Vordergrund steht. »Vielmehr sind nun Dinge wie Markenimage, Services und Vertrauen wichtig.« Deshalb will Dittrich die Veranstaltung als »Europas modernste Kommunikationsplattform für internationale und nationale Marken der IT- und Kommunikationsindustrie, für mittelständische Unternehmen, Konzerne, Verbände und Forschungsstätten« positionieren. Ein ambitionierter Plan angesichts der Vorsicht der Unternehmen, was Veranstaltungen betrifft.

WEGWEISERFUNKTION »Wir wollen als Wegweiser nicht nur einen Blick in die Zukunft werfen, sondern durch die Diskussion zwischen Entwicklern, Entscheidern und Experten die Zukunft aktiv mitgestalten und dem Einzelnen Orientierung über seinen Weg geben«, so Dittrich. Deshalb biete die Veranstaltung neben einer »herkömmlichen« Messe zur Präsentation von Visionen, Produkten und Marken auch Podien zur Kommunikation in Konferenzen, Lounges und Online-Foren sowie emotionale Kommunikation in Corporate und Social Events.

Die discuss & discover besteht aus sechs Modulen, die von Partnern beziehungsweise Ausstellern und Besuchern flexibel buchbar und kombinierbar sind. Thematisch strukturiert sind die Module in Themenwelten, die jedes Jahr neu bestimmt und kommuniziert werden. Die Themenwelten der Erstveranstaltung lauten: Mobility & Collaboration, Infrastructure & Security und IT as a Service.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: