Gehaltserhöhung für Apple-Chef ohne neuen Aktien Gehaltserhöhung für Apple-Chef ohne neuen Aktien - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Gehaltserhöhung für Apple-Chef ohne neuen Aktien

Apple-Chef Tim Cook hat im erfolgreichsten Jahr der Firmengeschichte rund 4,17 Mio. Dollar verdient und zählt damit zu den bestbezahlten Konzernlenkern seiner Branche.

Nach dem Riesen-Aktiengeschenk des vergangenen Jahres gibt es diesmal aber keine weiteren Anteilsscheine für Apple-Boss Cook.

Nach dem Riesen-Aktiengeschenk des vergangenen Jahres gibt es diesmal aber keine weiteren Anteilsscheine für Apple-Boss Cook.

© apa

Cook hatte zum Amtsantritt eine Million Apple-Aktien im damaligen Wert von 376,2 Mio. Dollar zugesagt bekommen. Er muss sich dafür aber lange im Sattel halten: Jeweils die Hälfte wird 2016 und 2021 fällig. Jetzt erhielt Cook für das im September abgeschlossene Geschäftsjahr ein Jahresgehalt von rund 1,36 Mio. Dollar sowie eine Prämie von etwa 2,8 Mio. Dollar. Im vergangenen Jahr hatte der 52-Jährige ein Grundgehalt von gut 900.000 Dollar und weitere 900.000 Dollar als Prämie bezogen.

Für Cook gab es keine weiteren Aktien, wohl aber für Finanzchef Peter Oppenheimer, der zusätzlich zum Einkommen von 2,4 Mio. Dollar noch Aktienoptionen im aktuellen Wert von 66,2 Mio. Dollar erhielt. Auch mit seinem diesjährigen Einkommen liegt Cook gut in der Rangliste der Chefs großer Technologie-Konzerne. So kam Microsoft-Chef Steve Ballmer auf 1,37 Mio. Dollar statt der maximal möglichen 2,06 Millionen, nachdem der Verwaltungsrat den Bonus nicht voll ausgeschöpft hatte. Amazon-Gründer Jeff Bezos bezog im vergangenen Jahr sogar nur ein Chef-Gehalt von knapp 82.000 Dollar.

Cooks Vorgänger auf dem Chefposten, der vor gut einem Jahr verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs, arbeitete seit seiner Rückkehr zum Konzern 1997 für das symbolische Gehalt von einem Dollar. Zu diesem Zeitpunkt hatte ihn der Börsengang seines Animationsstudios Pixar aber auch schon zu einem schwerreichen Mann gemacht. Apple hatte in dem Ende September beendeten vergangenen Geschäftsjahr den Gewinn um satte 61 Prozent auf 41,73 Mrd. Dollar gesteigert. Vor allem das iPhone spülte Milliarden in die Kasse.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: