Xerox: 50 Jahre Österreich-Präsenz Xerox: 50 Jahre Österreich-Präsenz - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.02.2013 Wolfgang Franz/pi

Xerox: 50 Jahre Österreich-Präsenz

Sandra Kolleth, stv. General Managerin, Otmar Frauenholz, General Manager European Channels Group von Xerox Austria, sowie Christophe Touton, General Manager Xerox Austria und Schweiz, feierten ein halbes Jahrhundert Erfolgsgeschichte.

Otmar Frauenholz und Sandra Kolleth, beide Xerox Austria.

Otmar Frauenholz und Sandra Kolleth, beide Xerox Austria.

© Xerox Austria GmbH

"Ich bin ein Berliner" - diese berühmten Worte sprach John F. Kennedy 1963 in Berlin. Im selben Jahr gründete Xerox seine österreichische Niederlassung am Lugeck in der Wiener Innenstadt. Seither ist viel passiert - in der Welt und bei Xerox. "Mit seinen Erfindungen hat Xerox den Markt revolutioniert und bewiesen, dass technologische Innovationen für den Erfolg eines Unternehmens ebenso fundamental sind, wie fortschrittliche Geschäftsmodelle, kundenorientierte Service- und Vertriebsstrategien sowie ökologische und soziale Verantwortung", so Sandra Kolleth, Stv. General Managerin und GM Large Accounts und Graphic Communications Xerox Austria.

Die Meilensteine der technologischen Entwicklung
Viele Meilensteine der technologischen Entwicklung bei Xerox stammen aus dem 1970 gegründeten Xerox Palo Alto Research Center (Xerox PARC). Bereits 1972 wurde dort die Programmiersprache Small Talk entwickelt, die die Softwareentwicklung bis zum heutigen Tag stark beeinflusste. Im darauffolgenden Jahr entwickelte Xerox die LAN-Technologie Ethernet, die eine wesentliche Basis für die Entstehung des Internets geschaffen hat. Wegweisend für die Entstehung unserer heute verwendeten Computer war der ebenfalls 1973 in PARC entwickelte Prototyp des ersten Personal Computers, der Xerox Alto. Er beinhaltete Innovationen wie den ersten WYSIWYG Editor, die Maus, das Graphical User Interface und die Point&Click-Navigation. In den 1980er Jahren folgten technologische Errungenschaften von Xerox, wie die Entwicklungen der ersten DVD und des ersten Touchscreens, ein mobiles leichtgewichtiges Dokumentenlese-Gerät und der Vorläufer für unsere heutigen Wireless-Geräte.

Aktuelle Innovationen und Technologien von Xerox
Xerox investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung, und hält derzeit über 10.000 Patente. Die daraus resultierenden Innovationen machen den Arbeitsalltag leichter und produktiver. Dabei ist Xerox den Trends der Zeit stets einen Schritt voraus: So ist es heute kein Problem mehr, auf einfache, praktische und sichere Weise von jedem E-Mail-fähigen Gerät aus Dokumente zu drucken - egal ob es sich dabei um ein Smartphone, iPad, Cisco CiusT oder Notebook handelt. Möglich macht dies die von Xerox entwickelte Mobile Printing-Technologie. Einen Schritt weiter im Bereich Mobility geht Xerox mit ConnectKey, einer Innovation, mit der Dokumente einfach eingescannt und in Cloud-basierte Ablagen geladen werden können, um sie sicher von jedem mobilen Gerät aus auszudrucken. Mit ConnectKey hat Xerox ein offenes IT-Ökosystem für die Büroumgebung auf den Markt gebracht, das Multifunktionssysteme mit neuen Funktionalitäten, Services und Softwarelösungen in der Cloud vereint und so der wachsenden Mobilität von Mitarbeitern und gleichzeitig den steigenden IT-Sicherheitsanforderungen gerecht wird.

Geschäftsmodelle und Services
"Nicht der technologische Fortschritt allein ist für den Erfolg von Xerox verantwortlich. Kundenorientiertes Handeln ist hier ebenso wichtig, wie entsprechende kaufmännische Geschäftsmodelle und Services", betont Kolleth. Bereits 1959 revolutionierte Xerox den Druck-Markt mit der Idee, das Kopiergerät Xerox 914 zu vermieten statt zu verkaufen und einen Seitenpreis anzubieten. Eine weitere kaufmännische Innovation war das Leasing aus Anbieterhand - in Österreich von einer eigenen Xerox Leasingtochter umgesetzt, die 1986 gegründet wurde.

Umfangreiches Services-Portfolio
Seit 1994 bietet Xerox Austria auch Outsourcingdienstleistungen im Dokumentenmanagement an. Das Portfolio reicht von der Übernahme von Transaktionsdienstleistungen über die Durchführung von Mulitchannelkampagnen, das Betreiben von vor Ort Hausdruckereien, Poststellen, Archiven und ähnlichem bis hin zu Managed Print Services für die Bürodruckumgebung für Xerox- und Fremdgeräte. Mit der Akquisition von Affiliated Computer Services (ACS) im Februar 2010 bietet Xerox zusätzlich zu dem bereits bestehenden Portfolio weltweit Outsourcing-Services im Bereich Datenverarbeitung und IT, Personalmanagement, Finanzwesen und Customer Relationship Management an. "Xerox ist nun seit fast 20 Jahren als Outsourcingdienstleister im österreichischen Markt aktiv, ein Erfahrungsschatz der unseren Kunden zu Gute kommt", erklärt Kolleth. Mit den Outsourcingdienstleistungen wird wiederum ein neues kommerzielles Modell umgesetzt, das sogenannte "Utility Pricing", das die variable und verbrauchsorientierte Bezahlung von Dokumentenmanagementdienstleistungen umfasst. So konnte im vergangenen Jahr beispielsweise die ÖBB als großer Neukunde für Managed Print Services gewonnen werden.

Channel-Expansion
Xerox setzt weltweit bereits seit vielen Jahren auf die gute Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern und Fachhändlern. Dies spiegelt sich auch in der Entstehung der weitestgehend unabhängigen European Channels Group (ECG) im Jänner 2010 und der aktuellen Ausrichtung des indirekten Vertriebes mit der weltweiten "Channel Partner Operations"-Gruppe wieder. Xerox ermöglichte mit der Gründung der Channels Group den notwendigen Fokus auf die langfristige Partnerorientierung und damit die Basis für den Erfolg im KMU-Markt. Die European Cahnnels Group betreut in 17 Ländern Europas 1.000 Value- und 8.000 Volume-Partner.
Das für 2012 ausgerufene Channel-Jahr wird sich auch 2013 fortsetzen: In Österreich zählt Xerox mittlerweile 23 starke Partner. Rund die Hälfte davon sind Monobrand Partner, die ihren ausschließlich Fokus auf Xerox Technologie und Dienstleistungen haben. "Unser Ziel für das Jahr 2013 ist es, dieses Netzwerk mit neuen Partnern österreichweit weiter auszubauen. Besonderen Fokus legen wir dabei weiterhin auf die heimischen Klein- und Mittelunternehmen, denn immer mehr KMUs bauen auf die professionelle Unterstützung im Bereich Dokumentenmanagement, um sich mehr auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und kosteneffektiv arbeiten zu können," so Otmar Frauenholz, General Manager European Channels Group Xerox Austria. Neben dem organischen Wachstum stellt Xerox seinen Partnern auch Support und Unterstützung für etwaige Unternehmenskäufe zur Verfügung. In Zukunft wird Xerox sein Angebot um Cloud-Dienstleistungen und IT-Outsourcing auch für seine Partner ausweiten. Auch hier gilt es wieder das Know-how eines Konzerns mit 140.000 Mitarbeitern für die lokalen Partner vor Ort zu nutzen.

Recruiting-Kampagne
Neben der Channel Expansion wird im März 2013 die größte Recruiting Kampagne seit vielen Jahren im Channel ins Leben gerufen. "Unser Ziel ist es gemeinsam mit unseren regional stark verankerten Partnern in allen Regionen Österreichs die Anzahl der Vertriebsmitarbeiter um 50 zusätzliche Mitarbeiter zu steigern. Dies ist ein klares Bekenntnis zu einer starken lokalen Marktpräsenz von ECG und unterstreicht unsere Absicht den Markt zu gestalten und nicht zu verwalten," so Frauenholz.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: