E-Day:14 – E-Rechnung an den Bund aus KMU-Sicht E-Day:14 – E-Rechnung an den Bund aus KMU-Sicht - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.03.2014 Rudolf Felser

E-Day:14 – E-Rechnung an den Bund aus KMU-Sicht

Beim E-Day:14 hält Michael Monnerie, IKT-Experte und Geschäftsführer des Internet Service Providers Protéger.at, einen Vortrag zum Thema "Elektronische Rechnung an den Bund aus Sicht der Wirtschaft".

Michael Monnerie, Geschäftsführer Protéger.at Internet Services Austria

Michael Monnerie, Geschäftsführer Protéger.at Internet Services Austria

© Protéger.at Internet Services Austria

Unter dem Motto "Grenzenloses Unternehmen" findet am 6. März 2014 der E-Day:14 im Haus der österreichischen Wirtschaft in Wien statt. Um 14.15 Uhr im Saal 4/5 hält Michael Monnerie dort einen Vortrag zum Thema "Elektronische Rechnung an den Bund aus Sicht der Wirtschaft", der auch ein schnelles und simples How-to beinhaltet. Im Kurz-Interview mit Computerwelt.at verrät Branchenkenner und Unternehmer Monnerie, was die Besucher bei seinem Vortrag noch erwartet.

Wie kommt es, dass Sie – als ISP – diesen Vortrag halten? Wie sind Sie mit dem Thema in Berührung gekommen?
Wir haben einige Bundes-Kunden und wussten schon seit Langem, dass die E-Rechnung kommt. Daher haben wir bereits 2013 auf das Programm EasyFirma der österreichischen Firma woax-it.com umgestellt. Wolfgang Axamit, der Inhaber, war quasi von Anfang an mit dieser neuen Schnittstelle vertraut, und hat diese so nahtlos ins EasyFirma integriert, dass es eine ehrliche Erleichterung ist. Die WKO hat jemanden gesucht, der mit Freude über die neue Schnittstelle berichten kann – und hat uns gefunden.

Welchen Vorteil haben Unternehmen, besonders KMU, von der E-Rechnung an den Bund?
Wenn es im Rechnungsprogramm so einfach gelöst ist wie bei uns, sind die Vorteile enorm: keine gedruckte Rechnung mehr, diese wird direkt vom Programm an den Bund hochgeladen. Das spart Papier, Etiketten, Briefmarken und Arbeitszeit. Beim Bund spart es Steuergelder, weil die Rechnungsprüfung viel rascher erfolgen kann, was uns allen wiederum Steuern spart. Und weiters ist der Bund damit in der Lage, schneller als bisher die Rechnungen zu bezahlen. Die langen Zahlungsziele konnten besonders bei größeren Projekten für KMU oft ein essenzielles Cashflow-Problem bedeuten. Und sofort nach Einreichung der Rechnung bekommt man per E-Mail eine Bestätigung, in der sowohl die Summe als auch die einzelnen Positionen aufgelistet sind. Das ist hervorragend für die Beweisbarkeit, wann die Rechnung gesendet wurde.

Was können Teilnehmer bei Ihrem Vortrag lernen?

Wir zeigen unsere Erfahrung mit der neuen Schnittstelle, die Fallen, die beim ersten Versuch auftreten – und das kann wahrlich Stunden an Zeit ersparen! Die wichtigsten Links sind in unserer Präsentation enthalten, sodass diese später einfach heruntergeladen werden kann. Man braucht nur noch das Kochrezept befolgen und auf die Links klicken.

Das Interview führte Rudolf N. Felser.


Michael Monnerie

Michael Monnerie ist seit 1997 selbständig in der IT-Branche tätig. Er war 2002 Mitgründer des Netzwerkes it-management.at, 2011 wurde begonnen die Marke Protéger.at für Internet/Cloud-Dienste und -Dienstleistungen des Netzwerkes zu etablieren. Seit 2013 besteht mit itbetreiber.at eine weitere große Kooperation für Glasfaser-Infrastruktur. Als großer Fan des aktiven Netzwerkens ist Michael Monnerie Mitglied im Business Club Niederösterreich sowie auf XING, LinkedIn und Facebook zu finden.


Die Teilnahme am E-Day:14 ist kostenlos - eine vorherige Anmeldung ist jedoch notwendig. Wer nicht vor Ort sein kann hat die Möglichkeit, sich Livestreams aus allen 5 Sälen anzusehen. Saal 4/5 zu "E-Praxis & Recht" wird in Zusammenarbeit mit Computerwelt.at betreut und kann auch während der Vorträge via Twitter (@CompWelt_Live) live mit Fragen "beschickt" werden. Das vollständige Programm mit Informationen zu allen Vorträgen und Vortragenden finden Sie hier.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: