Digital Investigator hilft Behörden bei der Strafverfolgung Digital Investigator hilft Behörden bei der Strafverfolgung - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.11.2016 Oliver Weiss

Digital Investigator hilft Behörden bei der Strafverfolgung

Ein weiterentwickeltes Informations-Management-System soll Ermittlern den Austausch und das Analysieren von Beweismaterial ermöglichen, integriert Social Media und gibt Bürgern die Möglichkeit, mit Strafverfolgungsbehörden in Kontakt zu treten.

Mit dem Unisys Digital Investigator steht Ermittlungsbehörden ein ganzheitliches Informations-Management-System zur Verfügung, mit dem sich Informationen rund um die investigative Ermittlungsarbeit lückenlos mit anderen Akteuren der Verbrechensbekämpfung teilen lassen. Der Digital Investigator ist eine Erweiterung der bisher als Unisys Law Enforcement Application Framework bekannten Lösung. Neu ist, dass das System ein öffentliches Portal bereitstellt, welches den Bürgern ermöglicht, fallrelevante Informationen via Smartphone und anderer Devices an die Strafverfolgungsbehörden zu übermitteln. Zudem integriert das System Social Media Analytics und hilft so bei der Erstellung digitaler Beweise.

Die Unisys Safe Cities Initiative stellt Werkzeuge und Ressourcen zur Verfügung, die helfen, Verbrechen zu verhindern und zu bekämpfen. Als eines der Schlüssel-Tools im Bereich Safe Cities geht Digital Investigator tiefer in die Informationen hinein als herkömmliche Dokumentenverwaltungssysteme und ermöglicht entsprechenden Behörden alle zur Verfügung stehenden Informationen zu nutzen – über technologische und geografische Grenzen hinweg. Mit dem Ziel, Verdächtige zu identifizieren und kriminelle Banden und Terroristen zu stoppen, gibt Digital Investigator Strafverfolgern die notwendigen Werkzeuge an die Hand, um wertvolle Informationen aus verschiedensten Quellen zu erfassen und zu analysieren. 

"Die Unisys Safe Cities Initiative wurde ins Leben gerufen, um der Justiz und Sicherheitsbehörden Lösungen anzubieten, mit denen sich Daten unterschiedlicher Herkunft, wie mobiler Endgeräte und dem Internet der Dinge, nutzen lassen, um den öffentlichen Raum sicherer zu machen", sagt Mark Forman, Global Head of Public Sector bei Unisys. "Digital Investigator ist ein wesentlicher Baustein dieser Initiative. Das System kann den Ermittlern helfen, Verbrechen schneller aufzuklären, da sich verschiedene Arten von Daten effektiv nutzen und mit anderen relevanten Informationen verknüpfen lassen."

Wenn es um die strafrechtliche Verfolgung und Informationsgewinnung geht, stellt die zuverlässige Datenanalyse zur frühzeitigen Identifizierung von Verdächtigen eine erhebliche Herausforderung dar. Strafverfolgungsbehörden müssen aus der Vielzahl von Informationen, die aus unterschiedlichen Quellen stammen, das entscheidende Beweismaterial sammeln, sortieren und analysieren. Dazu gehört es auch, herauszufinden, wo sich Beweisstücke innerhalb des Justizsystems gerade befinden. Außerdem spielt die Aufbewahrung und Vernichtung von Beweismaterial eine wichtige Rolle.

Der Digital Investigator nimmt sich dieser Herausforderungen an und bietet die notwendige Lösung, damit alle polizeirelevanten Informationen effizient und erfolgreich in die Ermittlungsarbeit einbezogen werden können. Die Lösung beinhaltet:

  • Ein öffentliches Portal für die Informationsbeschaffung, das mit jedem Endgerät erreichbar ist. Es ermöglicht Bürgern, sich an Strafverfolgungsbehörden zu wenden, vermisste Personen zu melden, Termine anzufordern und Rückmeldung auf ihre Belange zu erhalten.
  • Die Integration von Social Media Analytics, um in Bezug auf Informationen aus dem Internet immer auf dem neusten Stand zu sein.
  • Eine zentrale, browserbasierte Anwendung für das gesamte Informationsmanagement, die Dokumentation der Ermittlungsschritte, die Zusammenarbeit im Team und zur Datenanalyse.
  • Ein einfach zu bedienendes und kostengünstiges Tool zum Erstellen von Berichten und anderen Dokumenten.
  • Erweiterte Suchmaschinenfunktionen, um schnell relevante Ergebnisse zu erzielen.
  • Ein Zertifikat für den sicheren Umgang mit sensiblen Daten zur Wahrung der nationalen Sicherheit.
  • On-premise bzw. Cloud-basierte Bereitstellungsoptionen.
Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: