DigitalDays2017: Digitale Technologien erlebbar machen DigitalDays2017: Digitale Technologien erlebbar machen - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.09.2017 Klaus Lorbeer/pi

DigitalDays2017: Digitale Technologien erlebbar machen

V.l.n.r.: Klaus Schmid, NTT DATA Österreich; Sandra Kolleth, Xerox Austria; Ulrike Huemer, CIO der Stadt Wien; Sandra Stromberger, DigitalCity.Wien-Mitbegründerin und Initiatorin von "Industry meets Makers" und Joe Pichlmayr, CEO der IKARUS Security Software GmbH.

V.l.n.r.: Klaus Schmid, NTT DATA Österreich; Sandra Kolleth, Xerox Austria; Ulrike Huemer, CIO der Stadt Wien; Sandra Stromberger, DigitalCity.Wien-Mitbegründerin und Initiatorin von "Industry meets Makers" und Joe Pichlmayr, CEO der IKARUS Security Software GmbH.

© Melzer PR

TechStreet: Eintauchen in digitale Welten
Unter dem Motto "Digitale Technologien erlebbar machen" werden dieBesucher der DigitalDays durch die TechStreet geführt, bei der innovative Lösungen und Projekte aus dem Technologiebereich vorgestellt werden. Dabei steht das Kennenlernen und selbst Ausprobieren an 17 verschiedenen Stationen besonders im Vordergrund. Ihr Wissen über die Stationen können die Besucher simultan mit der App "KnowledgeFox" testen. Die besten Teilnehmer werden prämiiert! Aussteller sind unter anderen: das Austrian Institute of Technology (AIT), CA Technologies, IBM, SAP, Hyde Media, BFI, Hitachi, Nokia, ICT Austria, Talentify, Robomaniac, Puls 4 sowie Upstream und der WienBot der Stadt Wien. Für Studierende und Schulklassen können Gruppenführungen gebucht werden.

Leistungsschau der österreichischen IT-Security-Branche
Ein besonderes Augenmerk liegt bei der diesjährigen Ausgabe der DigitalDays jedoch auf einer Premiere: Im Rahmen des Programmpunktes "Security made in Austria" präsentieren sich 25 nationale IT-Sicherheits-Unternehmen bei einer Leistungsschau. "Die Nachfrage der Teilnehmer war wirklich ausgesprochen groß. Wir bekamen sogar viele Anfragen von Security-Unternehmen, die ihre Wurzeln im Ausland haben. Denen mussten wir dann natürlich leider absagen", erklärt IT-Experte Joe Pichlmayr.

< 1 2 3 4 5 >
Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: