LTE lässt Mobilfunkmarkt wieder wachsen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.02.2012 Alex Wolschann/apa

LTE lässt Mobilfunkmarkt wieder wachsen

Die nächste Mobilfunkgeneration wird dem deutschen Branchenverband Bitkom zufolge den Umsatz der Betreiber ankurbeln

Die nächste Mobilfunkgeneration wird dem Branchenverband Bitkom zufolge den Umsatz der Betreiber ankurbeln. "Dadurch wird der Mobilfunkmarkt ab 2012 in eine neue Wachstumsphase kommen", sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied Friedrich Joussen am Mittwoch.

Der neue Standard LTE (Long Term Evolution) bietet deutlich höhere Bandbreiten und schnellere Datenübertragung als die bisherige Technik. Zwölf bis 15 Millionen Haushalte in Deutschland könnten die Hochfrequenzwellen bereits empfangen, sagte Bitkom-Geschäftsführer Bernhard Rohleder. Bisher sind vor allem ländliche Gebiete versorgt, derzeit folgt der Ausbau in den Städten. LTE wird auch nötig um die weiter anschwellende Datenflut zu beherrschen: Seit 2009 hat sich die Datenmenge im deutschen Mobilfunk mehr als verdreifacht.

Deutschland gilt in Europa als Vorreiter der Technologie, die auf dem Land auch Festnetz-Internetanschlüsse ersetzt. Allerdings gibt es trotz der verhältnismäßig hohen Abdeckung kaum mobile Empfänger. Zur Branchenmesse CeBit im März würden die taiwanische HTC und die koreanische Samsung je ein Gerät vorstellen, sagte Joussen. Bis Ende des Jahres würden vier empfangsfähige Smartphones im Handel sein.

Er setzt allerdings auch auf neue Tablet-PCS, die LTE nutzen könnten. Während die Einnahmen aus Handygesprächen im laufenden Jahr um gut drei Prozent auf 14,7 Mrd. Euro sänken, werde der Umsatz mit mobilen Datendiensten um ein Zehntel auf 8,2 Milliarden Euro wachsen. "Das Tablet treibt die mobile Internetnutzung weiter an", sagte Joussen. Etwa 2,9 Millionen Flachcomputer würden 2012 verkauft werden.

Joussen kritisierte die mangelnde Vielfalt auf dem Tablet-Markt. "Jede neue Hardware treibt die Nutzung. Ich würde mir allerdings wünschen, dass der Wettbewerb so geführt wird, dass er auch im Sinne unserer Kunden ist." Vor allem Marktführer Apple versucht mit aller Macht, Konkurrenten über Schutzrechtklagen vom Markt zu halten. In Deutschland schafften es die Amerikaner, den Vertrieb eines Konkurrenzmodells von Samsung gerichtlich zu verbieten.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: