Editorial: Realitätsfern oder visionär Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.11.2011 Christof Baumgartner

Editorial: Realitätsfern oder visionär

Ziele soll man sich hoch stecken heißt es. Die Ziele, die sich Infrastrukturministerin Doris Bures von der SPÖ gesteckt hat, sind aber mehr als ehrgeizig.

Sie will der EU zeigen wie es geht, und bis 2020 alle heimischen Haushalte mit Breitbandinternet versorgen. Die EU will im gleichen Zeitrahmen erst 50 Prozent der Bevölkerung versorgt wissen. Ist das wieder nur eine Ankündigung, der wenig Taten folgen werden? Die gab es schon zu Genüge. Arbeitskreise, Offensiven oder Task Forces wurden schon einige Male gestartet, um Österreich im Bereich Breitbandversorgung im EU-Vergleich nach vorne zu bringen. Fakt ist, dass Österreich in diesem Bereich bei weitem nicht im Spitzenfeld liegt. Manche vielreisende Branchenkenner erzählen davon, dass die Versorgung zum Beispiel in Bratislava um einiges hochwertiger sei als hierzulande. Gut, Österreich ist schon speziell, und jeden Seitengraben an das Glasfasernetz anzuschließen ist wirklich kaum durchführbar, und in den Ballungsräumen gibt es dank der alternativen Anbieter bereits jetzt eine gute Grundversorgung. Aber hapern tut es woanders. Eine unzureichende Investitionssicherheit beziehungsweise keine ausreichenden Anreize seitens der Politik betreffend des Ausbaues lassen die Unternehmen vorsichtig sein. Auch der mangelnde Kooperationswille der Unternehmen hemmen die Entwicklung nachhaltig. So kocht jeder sein eigenes Süppchen und auf der Strecke bleibt die Bevölkerung. Auch die EU meint, dass der Ausbau (nicht nur in Österreich) schneller voran gehen könnte und will Investitionsanreize von neun Milliarden Euro locker machen. Das ist gut und richtig. Schließlich ist für eine gute wirtschaftliche Entwicklung eine gut ausgebaute Breitbandversorgung essentiell. Aber wenn es nicht bald Ideen für die Lösung der gennannten Probleme gibt, wird sich Österreich wohl nicht so schnell aus dem Mittelfeld empor arbeiten können.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: