Mobilfunk-Zukunft: Windel-SMS und kluge Hausschuhe Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.07.2011 Alex Wolschann/pte

Mobilfunk-Zukunft: Windel-SMS und kluge Hausschuhe

Der anhaltend harte Konkurrenzkampf am Mobilfunkmarkt zwingt die Branchenunternehmen zu radikalen neuen Geschäftsideen.

Der anhaltend harte Konkurrenzkampf am Mobilfunkmarkt zwingt die Branchenunternehmen zu radikalen neuen Geschäftsideen. Um die allgemeine Handy-Penetrationsrate und somit die eigenen Umsätze anzukurbeln, forschen Branchengrößen wie der US-Telekom-Riese AT&T bereits mit Hochdruck an innovativen Produkten und Anwendungsmöglichkeiten mobiler Kommunikationstechnologien, die weit über das Handy hinausgehen. Bestes Beispiel hierfür sind sogenannte "SmartSlippers" ("kluge Hausschuhe") oder "SmartDiapers" ("kluge Windeln"), die selbständig SMS-Nachrichten verschicken, sobald eine Gefahr droht bzw. eine Windel gewechselt werden muss.

"Von unserem Standpunkt aus ist nichts verboten", zitiert das Wall Street Journal Glenn Lurie, Vorsitzender der Abteilung Emerging Devices bei AT&T, die im vergangenen Jahr gegründet worden ist, um die Entwicklung neuer Produktideen im mobilen Sektor voranzutreiben. In der Praxis geschieht dies zumeist über Kooperationen mit unterschiedlichen Hightech-Start-ups. So etwa auch im Fall der oben genannten "SmartSippers" und "SmartDiapers", an denen gemeinsam mit der auf Wireless-Technologie spezialisierten US-Firma 24eight gebastelt wird.

Doch was können die Produktinnovationen, die hier auf den Konsumenten losgelassen werden sollen? Die "klugen Hausschuhe" dienen zum Beispiel als Alarmgeber, der vorwiegend für ältere Zielgruppen gedacht ist und sicherstellen soll, dass dem Nutzer im Notfall schnellstmöglich Hilfe zukommen kann. Möglich wird dies durch einen Beschleunigungsmesser, der in der Schuhsohle verbaut ist und ähnlich dem im iPhone integrierten Bewegungssensor arbeitet. Dieser schickt automatisch eine SMS-Botschaft an die Familie oder den zuständigen Arzt, sobald beim Träger Anzeichen für Schwindel oder Sturzgefahr festgestellt werden.

Ein ähnliches technologisches Prinzip findet sich auch in den "klugen Windeln" wieder, die ebenfalls von 24eight entwickelt werden. Im Unterschied zum Schuh-Pendant wird hier allerdings ein spezieller Handy-Chip in eine herkömmliche Babywindel integriert, der sofort eine entsprechende Textnachricht an die Eltern sendet, wenn ihr Sprössling eine frische Wickelung benötigt.

Ob und in welcher Form die beschriebenen Produktideen tatsächlich in den Handel kommen werden, ist gegenwärtig noch nicht ganz geklärt. Im Fall der "SmartSlippers" konnte 24eight jedoch erst kürzlich Verizon Wireless als Investitionspartner gewinnen. "Wir hoffen, die Schuhe noch in diesem Herbst anbieten zu können", betont 24eight-CEO David Schieffelin. Die Pantoffeln selbst sollen dann rund 100 Dollar (70 Euro) und der dazu gehörige Handyvertrag 25 Dollar (18 Euro) pro Monat kosten. "Für die Kommerzialisierung der 'Smart Diapers' suchen wir derzeit noch den richtigen Partner", so Schieffelin.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: