Videokonferenzen werden salonfähig Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.05.2011 Christof Baumgartner

Videokonferenzen werden salonfähig

Geschäftsreisen sind nach wie vor ein fester Bestandteil des Arbeitsalltags von Führungskräften. Doch neue Technologien erweitern die Möglichkeiten der Kommunikation.

Ein Bereich, der in den letzten Monaten eine relativ große Aufmerksamkeit erfährt, ist das Thema der Videokonferenzen. Die Hersteller versprechen große Einsparungspotenziale bei Zeit und vor allem bei den Kosten, denn Dienstreisen verschlingen beides. Ob eine Videokonferenz den persönlichen Kontakt ersetzen kann, daran glauben noch nicht viele Manager. Laut einer aktuellen Umfrage von Tata Communications bevorzugen 91 Prozent der Befragten, dass sie das persönliche Zusammentreffen bevorzugen. Als Vorteile nennen sie den persönlichen Kontakt und die bessere Vertrauensbasis, die das direkte Aufeinandertreffen schafft. Sieben Prozent verwenden eine Telefon- und lediglich zwei Prozent setzen auf eine Videokonferenz. Die Umfrage zeigt aber auch, dass die Führungskräfte virtuellen Kollaborations-Tools wie Videokonferenzen grundsätzlich nicht abgeneigt sind: 84 Prozent wollen sogar eher Konferenzen per Video an Stelle von Telefonaten durchführen und 46 Prozent glauben sogar, dass Videokonferenzen genauso förderlich für die Kommunikation und Pflege von Geschäftsbeziehungen sind, wie persönliche Treffen von Angesicht zu Angesicht.

WIRTSCHAFTSKRISE UND VULKANE Und außerdem können auch unerwartete Umstände von außen ein Flugzeug daran hindern, zu starten. »Erinnern Sie sich noch an den Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen?«, fragt Tim Schütte, Sales Director für Zentral- & Osteuropa bei Lifesize, einem Anbieter von Lösungen für HD-Videokonferenzen. Eben dieser Vulkan Eyjafjallajökull aber auch die Wirtschaftskrise der letzten Jahre hätten das Interesse für Videokonferenzen stark gesteigert. Dass sich in der Realität die Manager dann doch häufig für die Geschäftsreise entscheiden, begründen die Befragten meist mit technischen und preislichen Bedenken. Lifesize, ein Tochterunternehmen von Logitech, bietet laut Schütte Lösungen an, die diese Bedenken entkräften können. »Wir bieten im Gegensatz zum Mitbewerb flexible Lösungen an«, so Schütte im Gespräch mit der COMPUTERWELT.

Das Portfolio reicht vom Desktop-Client bis zur Großkundenlösung, die Preise können dabei laut Schütte aber durch ein großes Partnernetzwerk niedrig gehalten werden, da man nicht unbedingt eine Komplettlösung kaufen muss, die Dinge wie die Beleuchtung oder die Tische beinhaltet. »Unsere Lösungen können an die Kommunikationsbedürfnisse der Kunden angepasst werden.« Derzeit sei der Markt noch groß, und es herrsche kein Verdrängungswettbewerb. 80 Prozent der Konferenzräume hätten noch keine Videokonferenzlösung integriert.

Auch mit Kooperationen will das Unternehmen wachsen. So wurden kürzlich Partnerschaften mit Microsoft und auch Skype eingegangen. Laut Schütte ist als eine der ersten HD-Videokonferenzlösungen LifeSize Team 220 mit dem Microsoft Office Communications Server 2007 R2 kompatibel. Das System kann somit über den Office Communicator mit jedem Desktop-Rechner verbunden werden. Bei Skype wurde das System Lifesize Passport zertifiziert.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: