Festnetzrückgang bei Telekom Austria verlangsamt sich Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.10.2009 apa/Rudolf Felser

Festnetzrückgang bei Telekom Austria verlangsamt sich

Mit neuen Bündelprodukten könnte 2010 sogar der Rückgang zu Ende sein, hofft TA-Boss Hannes Ametsreiter.

Die Telekom Austria rechnet für 2009 mit einem weiteren Rückgang ihrer Festnetzanschlüsse, sieht aber Zeichen einer Stabilisierung. Mit neuen Bündelprodukten könnte 2010 sogar der Rückgang zu Ende sein, sagte TA-Boss Hannes Ametsreiter vor Journalisten.

30.000 bis 40.000 Anschlüsse werden 2009 verloren gehen, schätzt Ametsreiter. Nach 200.000 bzw. 100.000 in den beiden Vorjahren habe man mit gebündelten Produkten für das Festnetz, den Mobilfunk und das Internet den Rückgang stark reduzieren können, so Ametsreiter. Derzeit verfügt die TA noch über 2,3 Millionen Festnetzanschlüsse. Er hofft auf eine Stabilisierung auf diesem Niveau, fügte aber an, dies sei auch von der Regulierung abhängig. Die TA, als ehemaliger Monopolist, braucht für ihre Produkte die Zustimmung des Regulators.

Ametsreiter bekräftigte zudem die Ergebnisprognose. Die TA strebt 2009 bei einem Umsatz von etwas mehr als fünf Mrd. Euro ein operatives Ergebnis vor Abschreibungen und Amortisation (Ebitda) von etwa 1,9 Mrd. Euro an. Investieren will die TA in diesem Jahr etwa 800 Mio. Euro. Finanzchef Hans Tschuden sagte, dass der freie Cash Flow bei 1,1 Mrd. Euro liegen soll. Sollte das Ebitda womöglich etwas schwächer ausfallen, könnten die Investitionen dementsprechend gekürzt werden.

Fix sei auf alle Fälle eine Dividende von mindestens 75 Cent je Aktie. Die stabile Dividende habe hohe Priorität. Die TA könnte zudem im nächsten Jahr wieder Aktien rückkaufen, falls sie keine Zukäufe tätigt. Laut Ametsreiter gebe es derzeit keine aktuellen Projekte am Tisch. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: