VAT freut sich über EU-Fahrplan für digitale Dividende Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


29.10.2009 Rudolf Felser

VAT freut sich über EU-Fahrplan für digitale Dividende

VAT-Präsident und Hutchison-CEO Berthold Thoma appelliert an die Bundesregierung, den EU-Fahrplan zur Mobilfunknutzung umzusetzen.

VAT-Präsident und Hutchison 3G Austria-CEO Berthold Thoma begrüßte heute ausdrücklich die Aufforderung von EU-Medienkommissarin Viviane Reding an die EU-Mitgliedstaaten, den Übergang zum Digitalfernsehen zu beschleunigen und bis zum 1. Jänner 2012 abzuschließen: "Redings Vorschlag, dadurch frei werdende Frequenzen möglichst rasch - und nicht erst 2015 - für Mobilfunknutzung zu öffnen, ist politisch und wirtschaftlich bahnbrechend", erklärte Thoma. Denn nur so könnte speziell der ländliche Raum, in dem schneller Internetzugang mit anderen Technologien wie zum Beispiel Glasfaser nicht wirtschaftlich zu realisieren wäre, aufgrund der hohen Reichweiten im betreffenden Frequenzbereich effizient und rasch mit Breitband versorgt werden. Die von der Europäischen Kommission angenommenen Vorschläge zur wirksamen europäischen Koordinierung der digitalen Dividende brächten darüber hinaus der EU über 15 Jahre einen wirtschaftlichen Stimulationseffekt von 20 bis 50 Milliarden Euro und sollen gewährleisten, dass bis Ende 2013 die gesamte Bevölkerung der EU mit Breitbanddiensten versorgt werden könne (siehe dazu auch "EU: Strategien für intelligente Netze und digitale Dividende").

Thoma appellierte deshalb an die Österreichische Bundesregierung, dem Aufruf der Kommission zu folgen und den EU-Fahrplan umzusetzen: "Länder wie Finnland, Schweden, die Niederlande und Deutschland zeigen, dass ein schnelles Abschalten des analogen Fernsehens möglich ist. Tatsächlich stehen wir jetzt vor einer Richtungsentscheidung, die die Zukunft Österreichs als IKT-Land massiv beeinflussen wird. Rasches und entschlossenes Handeln von politischer Seite schafft die Jahrhundertchance, die digitale Kluft zwischen Stadt und Land in kurzer Zeit zu schließen. Lassen Sie es uns tun und nicht verhindern!", so Thoma abschließend.

Der VAT, ein Netzwerkpartner des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI), wurde 1997 gegründet und ist die Interessenvertretung der im Zuge der Telekom-Liberalisierung neu in den Markt eingetretenen Betreiber. Zu seinen Mitgliedern zählen Unternehmen aus dem Festnetz- und Mobilbereich. Die dem Verband angehörenden Unternehmen erzielen pro Jahr insgesamt ca. 2,35 Mrd. Euro Umsatz. Die Mitglieder des VAT sind Colt, Hutchison, Orange, T-Mobile, Tele2 und Verizon.

HAKL FORDERT SCHNELLE ENTSCHEIDUNG "Wir haben die Möglichkeit, leistungsfähiges Breitband auch in entlegenen Regionen zur Verfügung zu stellen. Die EU-Kommission erwartet wirtschaftliche Impulse im Ausmaß von 20 bis 50 Milliarden Euro in wachstumsträchtigen und innovativen Sektoren", erklärt heute auch die ÖVP-Sprecherin für Innovation und Telekommunikation Karin Hakl bezüglich der digitalen Dividende.

"Angesichts des volkswirtschaftlichen Nutzens, den eine rasche Vergabe dieser Frequenzen mit sich bringt, fordere ich von Verkehrsministerin Bures eine schnellstmögliche Entscheidung über die Vergabe der Digitalen Dividende an innovative Dienste ein - damit Unternehmen ihre Investitionsentscheidungen treffen können", unterstreicht Hakl. Gerade in der aktuellen wirtschaftlichen Situation könne man auf dieses Wachstumspotenzial nicht verzichten, so die Sprecherin abschließend. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: