RTR vergibt Studie über Nutzung der digitalen Dividende Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.01.2010 Rudolf Felser

RTR vergibt Studie über Nutzung der digitalen Dividende

Die "Vorwehen" hin zur Vergabe der digitalen Dividende in Österreich ziehen sich weiter hin. Nun hat die RTR eine Studie in Auftrag gegeben, die Nutzungsmöglichkeiten aus volkswirtschaftlicher Sicht bewerten und Handlungsempfehlungen für die politischen Entscheidungsträger entwickeln soll.

Mit der Erstellung der Studie wurde am 29. Dezember 2009 die "Arbeitsgemeinschaft AB Consulting (Arne Börnsen)/Infront Consulting & Management GmbH" (ARGE ABI) mit Sitz in Hamburg beauftragt. Diesem Konsortium gehören auch die Universitätsprofessoren Jörn Kruse (Lehrstuhl Wirtschaftspolitik an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg) sowie der Österreicher Michael Latzer (Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung, Universität Zürich) an.

"Durch die Arbeitsgemeinschaft AB/Infront erscheint hinreichend gewährleistet, dass insbesondere der konkreten österreichischen Situation umfänglich Rechnung getragen wird", ist Alfred Grinschgl, Geschäftsführer der RTR-GmbH für den Fachbereich Rundfunk, überzeugt. "Wir erwarten auch eine sorgfältige Analyse eines realistischen zukünftigen Bedarfes an Frequenzen für Rundfunkübertragungsdienste", ergänzt Grinschgl. Georg Serentschy, Geschäftsführer für den Fachbereich Telekommunikation, führt aus: "Uns war im Rahmen der Vergabeentscheidung wichtig, dass die Studienautoren unvoreingenommen die Nutzungsszenarien für die digitale Dividende erarbeiten werden und nicht a priori einen bestimmten Verwendungszweck vor Augen haben."

Immerhin: Die Studie muss den Angaben einer Aussendung zufolge bis Ende März 2010 erstellt sein. Dann wäre ein rasches Vorgehen immer noch möglich. Wesentlicher Bestandteil der Studie sollen auch Interviews mit betroffenen Marktteilnehmern aus dem Rundfunk- und Telekommunikationssektor sein (siehe auch unter anderem "Einigung über Digitale Dividende nicht in Sicht"). (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: