Telefonie as a Service soll herkömmliche TK-Anlagen ersetzen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.04.2010 Christof Baumgartner

Telefonie as a Service soll herkömmliche TK-Anlagen ersetzen

Weg mit der TK-Anlage und bis zu 40 Prozent sparen. Das verspricht Nfon, ein Anbieter einer webbasierten Telefonanlage, der seit Dezember Unternehmen auch in Österreich überzeugen will.

»Wenn man den Kunden beim Punkt der Kostenoptimierung erwischt, dann geht es meistens ganz schnell«, sagt Reinhard Hable, Geschäftsführer von Nfon Österreich. Das klingt logisch, denn in Zeiten wie diesen spielt der Kostenfaktor in vielen Unternehmen eine übergeordnete Rolle. Und Telefonanlagen sind teuer, zumindest die herkömmlichen. Nfon hingegen ist ein Unternehmen, das sich auf webbasierte Telekommunikationslösungen spezialisiert hat und somit die Kommunikationskosten von Unternehmen um »bis zu 40 Prozent verringern« könne. »Telefonie as a Service« nennt Hable das Angebot des deutschen Unternehmens, das seit Dezember 2009 auch in Österreich mit einer Niederlassung vertreten ist.

Das Kernprodukt des Unternehmens nennt sich nvoice, ist eine webbasierte Telefonanlage und bietet laut Hable über hundert Funktionen, die bisher größtenteils Großunternehmen vorbehalten waren. Mit nvoice wandert die Telefonanlage außer Haus in ein Rechenzentrum und via Internet können Kunden weltweit darauf zugreifen. Benötigt werden dazu IP-fähige Telefone – die der Kunde derzeit noch kaufen muss, an einem Mietmodell wird aber gearbeitet – , die sich mit der Nfon-Anlage verbinden und sozusagen als Nebenstellen funktionieren. Gesteuert wird die gesamte Anlage über das Webportal. Auch Smartphones können in die Telefonanlage integriert werden. Unabhängig davon, wo sich die einzelnen Mitarbeiter aufhalten, sind sie damit jederzeit unter ihrer Büronummer erreichbar. Das erleichtere die Einbindung von Heimarbeitsplätzen und die Verwaltung von nationalen und internationalen Filialen und bringe auch Kostenersparnis, denn die Kommunikation zwischen den Filialen ist kostenfrei. Gespräche werden bei Abbruch der WLAN-Verbindung nahtlos auf Mobilnetze übergeben.

HOHE SKALIERBARKEIT Ein großer Vorteil der Telefonlösung ist laut Hable die hohe Skalierbarkeit. »Die Größe ist egal, auch ein Kunde mit zwei Nebenstellen ist interessant, da wir die Lösung rasch abwickeln können. Und der größte Kunde in Deutschland hat über viertausend Nebenstellen.« Eine Nebenstelle kostet dabei 7,80 Euro (je mehr Nebenstellen desto günstiger) pro Monat und es gibt keine Bindungsfristen. Das heißt, wenn in einem Monat nur drei Nebenstellen benutzt werden, bezahlt man auch nur die drei. Im nächsten Monat können es wieder mehr sein. Hinzu kommen dann noch die Telefonieminuten, die Nfon bei den Betreibern einkauft.

Kunden werden hauptsächlich über das Internet akquiriert, die benötigten Endgeräte werden über Partner an die Kunden verteilt. Der Rest geht über das Webportal. Künftig will man Kunden auch über verschiedene Distributoren erreichen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: