Weltweite Handy-Verkäufe stiegen um 17 Prozent Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.05.2010 Alex Wolschann/apa

Weltweite Handy-Verkäufe stiegen um 17 Prozent

Der weltweite Handymarkt hat sich nach Daten des Marktforschungsinstituts Gartner im ersten Quartal deutlich erholt. Weltweit seien die Verkaufszahlen von Jänner bis März um 17 Prozent auf 315 Millionen gestiegen.

Der weltweite Handymarkt hat sich nach Daten des Marktforschungsinstituts Gartner im ersten Quartal deutlich erholt. Weltweit seien die Verkaufszahlen von Jänner bis März um 17 Prozent auf 315 Millionen gestiegen, teilte das Institut im britischen Egham mit. Ein zweistelliges Wachstum bei den Smartphone-Verkaufszahlen habe den Schub gebracht.

Der Blackberry-Hersteller Research In Motion schaffte es erstmals unter die Top Fünf. Marktführer Nokia verlor weiter Boden an die Konkurrenz. Der Marktanteil sank zum Vorjahr von 36,2 auf 35 Prozent. Samsung holte weiter auf und kam auf 20,6 Prozent, gefolgt von LG Electronics mit 8,6 Prozent. Research In Motion kämpfte sich auf Platz vier vor Sony Ericsson und Motorola.

Damit besetzt ein reiner Smartphone-Hersteller die vorderen Ränge. Auf dem Smartphone-Markt kommen die Kanadier mit rund 10,6 Millionen verkauften Geräten auf den zweiten Platz nach Nokia. Die Finnen verkauften mit 24 Millionen rund 44 Prozent aller Smartphones weltweit. Apple steht mit 8,4 Millionen verkauften iPhones auf Platz drei.

Auf dem Smartphone-Markt hat Google mit seiner Android-Software seinen Konkurrenten Microsoft überholt. Die Android-Software für Handys lag im ersten Quartal erstmals auf Platz vier vor dem Microsoft-Betriebssystem Windows Mobile, wie die Marktforschungsfirma Gartner am Mittwoch mitteilte.

Das Android-Bedienungssystem erreichte demnach einen Anteil von zehn Prozent am gesamten Smartphone-Markt und lag damit aber noch hinter Nokias Symbian-Betriebssystem sowie hinter BlackBerry-Hersteller Research in Motion und iPhone-Produzent Apple.

Der Umsatz mit Smartphones stieg den Angaben zufolge im ersten Quartal um 49 Prozent und verhalf damit dem globalen Markt mit Mobiltelefonen zu einem Wachstum von 17 Prozent. Dies seien die höchsten Zuwachsraten bei Smartphone-Verkäufen seit 2006 gewesen, teilte Gartner weiter mit.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: