Tele2 steigt ins Videokonferenz-Geschäft ein Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.06.2010 Rudolf Felser

Tele2 steigt ins Videokonferenz-Geschäft ein

Der alternative Telekomanbieter Tele2 weitet sein Angebot im Geschäftskundenbereich aus und steigt ins Videokonferenz-Geschäft ein. Business-Kunden können zwischen fünf Videokonferenz-Lösungen wählen.

Während Videokonferenzen in Niederlassungen internationaler Konzerne nicht mehr aus dem Geschäftsalltag wegzudenken sind, gibt es bei Österreichs Unternehmen noch großen Aufholbedarf. 50 Prozent der heimischen Manager ziehen Flugreisen einer Videokonferenz vor. Das ergab zuletzt eine Studie der Wirtschaftskammer Österreich.

Dabei gibt es immer mehr Gründe, um auf Videokonferenz-Lösungen zu setzen. Nicht nur eine massive Kosten- und Zeitersparnis und eine geringere Umweltbelastung sprechen für den Umstieg von Koffer und Bordkarte auf Videokonferenzen. Erst kürzlich zeigte die Vulkanasche aus Island, dass eine Videokonferenzen im Krisenfall gute Dienste leisten können.

Tele2 bietet deshalb ab sofort als weiteres Standbein Videokonferenz-Lösungen von LifeSize Communications an, die sich auch an kleine und mittelständische Unternehmen richten. Alfred Pufitsch, CEO von Tele2: "Wir steigen in das Videokonferenz-Geschäft ein und bieten auf Mietbasis bereits ab 200 Euro im Monat ein komplettes Videokonferenz-System an. Egal ob eine Lösung für einen oder für acht Konferenzteilnehmer benötigt wird und ob das Videokonferenz-System gemietet oder gekauft werden soll - bei Tele2 findet jedes Unternehmen die passende Ausstattung für seine individuellen Bedürfnisse."

Die Tele2 LifeSize Videokonferenz-Systeme glänzen laut dem Anbieter durch eine einfache Bedienoberfläche. Präsentationen können natürlich in die Videokonferenz eingebunden werden. Die Übertragung erfolgt in Full HD.

Die Business-Kunden von Tele2 profitieren von einer direkten Anbindung der LifeSize Videokonferenz-Systeme an den Tele2-Backbone, der hohe Datenübertragungsraten jederzeit sicherstellen soll. Auf Wunsch übernimmt Tele2 auch die laufende Betreuung und Wartung der Video-Konferenzanlagen vor Ort. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: