Graz: E-Gov.City präsentierte sich auf Kommunalmesse Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.09.2010 Rudolf Felser

Graz: E-Gov.City präsentierte sich auf Kommunalmesse

Das Ziel der Kommunalmesse sowie der Plattform "Digitales Österreich" war es, Bürger mit den neuesten E-Governement-Services vertraut zu machen, um in der eigenen Gemeinde den Zugang zu diesen Services zu gewährleisten.

Die Plattform „Digitales Österreich“ hat gemeinsam mit langjährigen Partnern die "E-Gov.City" bezogen, um Praxisanwendungen und interessante Entwicklungstrends vorzustellen. Zahlreiche Politiker, Bürgermeister und Gemeindebedienstete versammelten sich beim "Digitales Österreich"-Stand und informierten sich über die neuesten E-Government-Lösungen. Vizekanzler und Finanzminister Josef Pröll und Außenminister Michael Spindelegger ließen es sich nicht entgehen, auf der "E-Gov.City" mit sämtlichen Partnern der Plattform "Digitales Österreich" über die Services zu plaudern. Zu den weiteren hochkarätigen Gästen, die sich über die aktuellen Services und Applikationen erkundigten, zählten Bürgermeister Helmut Mödlhammer, Präsident des Österreichischen Gemeindebundes, Arno Alber, Altbürgermeister von Wörgl, Martin Preineder, Präsident des österreichischen Bundesrates, Ladstagsabgeordneter und Bürgermeister Alfred Riedl, Vizepräsident des Österreichischen Gemeindebundes, Hofrat Robert Hink, Generalsekretär der Österreichischen Gemeindebundes und Bürgermeister Ernst Schmid, Vizepräsident des Österreichischen Gemeindebundes.

Die Möglichkeit, zeit- und kostenaufwendige Amtswege zu vermeiden und diese auf elektronischem Wege durchzuführen, soll die Bürger zu einer vermehrten Nutzung der E-Government-Angebote motivieren. Wenn schon die Bürgerkarte nicht den erwünschten beziehungsweise erwarteten Durchbruch gebracht hat, so soll jetzt die Bürgerkartenfunktion am Mobiltelefon in die Bresche springen. Die Handy-Signatur stellt zusätzlich zur elektronischen Signatur mittels Bürgerkarte und E-card eine weitere Alternative für mobile Nutzer von Amtswegen dar, ohne dass wie bei den anderem Möglichkeiten eigene Karten und/oder Hardware angeschafft werden müssen. So können unter anderem Kinderbetreuungsgeld, Studienbeihilfe, Strafregisterauszug, Sozialversicherungsauszug, die Meldebestätigung und eine Gewerbeanmeldung online beantragt werden.

Die Partner, die auf der "E-Gov.City" ihre Produkte vorstellten, sind Bundeskanzleramt, Finanzministerium, Innenministerium (SU.ZMR), wien.at, A-Trust, exthex, Fabasoft, hpc DUAL, Microsoft, ÖBB, SAP, SEC Consult und SYMA. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: