Neuer "Wegwerf-Laser" kostet nur wenige Cent Neuer "Wegwerf-Laser" kostet nur wenige Cent - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.05.2016 pte

Neuer "Wegwerf-Laser" kostet nur wenige Cent

Forscher des École nationale supérieure des mines de Saint-Étienne können organische Laser jetzt extrem einfach und kostengünstig herstellen.

© CCO Public Domain - pixabay.com

Das geht sogar so weit, dass sich die einmal billig produzierten Lasermedien nach ihrer Verwendung einfach austauschen und entsorgen lassen. Um die neuen "Wegwerf-Laser" zu realisieren, drucken die Experten die Laserchips einfach mithilfe einer Spezialtinte in einem Tintenstrahldrucker aus. Auf diese Weise kostet sie das Endprodukt nur wenige Cent.

"Dass man Laserchips derart einfach und billig produzieren kann, ist wohl der signifikanteste Aspekt unserer Forschungsergebnisse", zitiert das Wissenschaftsportal "EurekAlert!" den verantwortlichen Projektleiter Sébastien Sanaur. "Sie können sie mithilfe von piezoelektrischen Tintenstrahldruckern ausdrucken wo sie wollen und wann sie wollen und verschwenden dabei keine teuren Rohmaterialien", betont Sanaur. Diese erfordere zudem keine Schablonen und sei bei normalen Raumtemperaturen durchführbar. "Auch das Drucken auf flexible Materialien ist möglich", so der Forscher.

Wie Sanaur und seine Kollegen im "Journal of Applied Physics" erläutern, haben die bisherigen Ansätze zur Herstellung organischer Laser alle ein gemeinsames Problem: Sie sind zu teuer und im Zuge des Produktionsprozesses wird zu viel Material verschwendet. Beim typischen derzeitigen Herstellungsverfahren, dem sogenannten "Spin-Coating", wird eine spezielle Farblösung auf ein sich drehendes Trägermedium aufgetragen. "Durch die dabei auftretenden Zentrifugalkräfte wird ein Großteil der Lösung vom Medium heruntergeschleudert. Nur zwei Prozent davon lassen sich wirklich sinnvoll platzieren", erklärt Sanaur.

Ganz anders bei der neuen Methode: Hier wird einfach eine farbstoffhaltige Spezialtinte in kleinen Vierecken auf ein Trägermaterial aufgetragen. "Tintenstrahldrucker können kleine Strahlen von Flüssigkeit sehr genau auf die Oberfläche spritzen, ohne etwas zu verschwenden", schildert der Projektleiter. Je nach Zusammensetzung der Tinte lassen sich so Laser mit verschiedenen Wellenlängen produzieren. Den Forschern zufolge ist es bereits gelungen, Wegwerf-Laser mit gelben und rotem Licht zu erzeugen. "Aber auch solche mit energiereicherem blauen und grünen Licht könnten mit diesem Verfahren bald möglich sein", lässt Sanaur wissen.

Wichtig zu verstehen ist, dass das Team rund um den französischen Forscher des École nationale supérieure des mines de Saint-Étienne organische Laser produziert. Diese sind heute weniger weit verbreitet als ihre anorganischen Pendants, die in großer Zahl beispielsweise in Laserpointern, DVD-Playern, optischen Mäusen oder Ähnlichem verbaut werden. Ihre Vorteile liegen in der energiereicheren photonischen Energieübertragung, einfacheren Produktion sowie in der Tatsache, dass sie ein breite Palette an verschiedenen Wellenlängen ermöglichen. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: