Datenschutztag: Umfrage zur Massenüberwachung Datenschutztag: Umfrage zur Massenüberwachung - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


09.01.2017 Klaus Lorbeer/pi

Datenschutztag: Umfrage zur Massenüberwachung

Am 28. Jänner finden im Rahmen des World Privacy Days wieder zahlreiche Veranstaltungen zum Datenschutz statt. Aus diesem Anlass veranstalten epicententer.works, digitalcourage und StartPage.com eine Umfrage.

Je mehr Menschen mitmachen, desto repräsentativer ist das Ergebnis: So sieht die erste Seite der Online-Befragung aus.

Je mehr Menschen mitmachen, desto repräsentativer ist das Ergebnis: So sieht die erste Seite der Online-Befragung aus.

Wie wichtig ist der Bevölkerung der Datenschutz tatsächlich? Um die vorherrschende Meinung zu kennen, haben die NGOs epicenter.works und digitalcourage gemeinsam mit den Datenschutzexperten von StartPage.com eine Online-Umfrage aufgesetzt. Mit sechzehn Fragen soll die Stimmung der Menschen zu diesem Thema in Erfahrung gebracht und die Auswertung an die entsprechenden Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft weitergegeben werden.

Dabei geht es um Fragen wie: Wie fühlen Sie sich angesichts der staatlichen Überwachung? Welche Risiken bergen die Erfassung von Reisedaten und die riesigen Datenprofile, die von Großkonzernen zwecks Gewinnoptimierung angelegt werden? Sind sich die Menschen überhaupt der Gefahr bewusst, die diese permanente Beobachtung im Internet mit sich bringt?

Bewusstsein für Datenschutz schaffen
Die Datenschützer wissen: Wer die Menschen bewegen und zum sorgsamen Umgang mit ihren eigenen Daten bringen möchte, muss sie dort abholen, wo sie gerade sind. Solange die Risiken nicht erkannt werden, führt jede Aktion ins Leere. Mit jedem terroristischen Akt wird der Ruf nach mehr Überwachung lauter. Nach Ansicht der Regierungen sollen solche Ansicht mehr Sicherheit bringen. Nach Meinung der Datenschützer gibt es jedoch keine Belege dafür, dass mehr Sicherheit durch Massenüberwachung erreicht werden kann.

Deswegen erheben epicenter.works, digitalcourage und StartPage.com erstmals selbst Daten und fragen die Menschen in Europa, wie sie zur anlasslosen Massenüberwachung stehen und ob sie sich dadurch verfolgt oder eingeschränkt fühlen. Übrigens: Die Veranstalter betonen, dass bei dieser Umfrage selbstverständlich keine persönlichen Informationen gespeichert werden.

Die Befragung läuft bis zum 24. Jänner 2017. Sowohl die Umfrage, als auch die Auswertungen und nachfolgende Beiträge sind auf datenschutztag.org zu finden.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: