Smart Metering Großprojekt in Salzburg Smart Metering Großprojekt in Salzburg - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.10.2014 pi/Rudolf Felser

Smart Metering Großprojekt in Salzburg

Die Salzburg AG beschäftigt sich seit Beginn dieses Jahres intensiv mit den Vorbereitungen zur flächendeckenden Einführung von intelligenten Stromzählern in Salzburg. Für die Umstellung auf das intelligente Stromzählersystem holte man IT-Dienstleister Atos an Board.

Atos bietet der Salzburg AG im Rahmen des Smart-Grid-Projektes eine Rundumbetreuung.

Atos bietet der Salzburg AG im Rahmen des Smart-Grid-Projektes eine Rundumbetreuung.

© Falko Matte - Fotolia.com

Die Energieeffizienzrichtlinie der EU sieht vor, dass in jedem EU-Land bis 2020 mindestens 80 Prozent der Verbraucher mit intelligenten Messsystemen ausgestattet werden. Österreich hat sich dabei ein ambitioniertes Ziel gesetzt: In den nächsten fünf Jahren sollen hierzulande rund 95 Prozent der bestehenden Anlagen auf ein intelligentes Messsystem umgerüstet werden. Elektronische Zähler werden somit der neue Standard in allen Kundenanlagen. Die Salzburg AG beginnt schon jetzt mit den Vorarbeiten und tauscht mit ihrem Lead-Partner Atos bis Ende 2019 470.000 Stromzähler gegen Smart Meter. Die neuen Messsysteme bieten zahlreiche Vorteile: Smart Meter helfen Energie zu sparen, da für die Kunden eine bessere Kontrolle über den eigenen Stromverbrauch möglich wird. Smart Meter ermöglichen eine genauere Messung des Verbrauchs. Auch die Netzqualität und Serviceleistungen werden für den Endabnehmer verbessert. Außerdem ist der eigene Verbrauch für jeden Kunden online abrufbar. Natürlich ergeben sich auch neue Gefahrenpotenziale, die jedoch lösbar sind.

Thomas Rieder, "Smart Metering-Programmleiter" in der Salzburg AG: "Die Umsetzung des Smart-Metering-Rollouts stellt alle Netzbetreiber vor große Herausforderungen. Nach einem EU-weiten Ausschreibungsverfahren konnten wir Atos als Lead-Partner auswählen. Atos verfügt bereits über wertvolle Erfahrung im Rollout-Prozess in Italien und Frankreich. Der Erfahrungsaustausch über die eingesetzte Systemarchitektur, die Anforderungen beim Rollout und in der erforderlichen Logistik selbst oder auch die Herausforderungen des laufenden Betriebes solcher mächtigen Systeme sind wesentliche Inputs und wertvolle Hinweise, auf die wir auch zur Ausgestaltung des Programmes in Salzburg verstärkt zurückgreifen."

Atos bietet der Salzburg AG im Rahmen dieses Großprojektes eine Rundumbetreuung: "Atos ist europäischer Vorreiter bei der Implementierung von Smart Metering Systemen. Als einziger Dienstleister decken wir alle Anforderungen während des gesamten Prozesses ab: beginnend beim Zähler über die Übertragungsprotokolle und Konzentratoren bis hin zur zentralen Datensammlung. Außerdem leistet Atos Support für den technischen Betrieb der Infrastruktur und beim Mitarbeitermanagement. Gleichzeitig sind die Atos-Experten auch für die Datenverarbeitung, für die Integration von SAP und Verrechnungssystemen sowie für die Sicherheit zuständig", erklärt Wolfgang Domann, Geschäftsleiter der Bereiche Energy & Utilities und Telco, Media & Technology, Atos Österreich & CEE.

Das Programm zur Implementierung des Smart Metering Systems umfasst in der Salzburg AG insgesamt 17 Einzelprojekte, wovon Experten von Atos aus Italien, Frankreich, Deutschland und Österreich ihre Erfahrungen und ihr Know-how aus dem Bereich Smart Energy in 13 Projekte einbringen werden. Das Atos-Programm für die Salzburg AG beinhaltet ebenso ein umfangreiches Engineering der Anforderungen an das Gesamtsystem, an die Architektur und an das Sicherheitssystem. So können detaillierte Leistungsverzeichnisse für die Beauftragung und Einbindung externer Dienstleister erstellt werden. Damit der Wechsel zur neuen Technologie von allen Beteiligten unterstützt und mitgetragen wird, sind eine effiziente Kommunikation und ein professionelles Change Management unabdingbar. Dabei werden umfassende und detaillierte Informationen zeitgerecht an die Stromkunden kommuniziert.

Atos hat bereits eine Reihe von Smart Metering Referenzen vorzuweisen. So zeichnet der IT-Dienstleister für das Design, die Entwicklung und die End-to-End-Integration der größten Smart Metering Implementierung in Europa verantwortlich, die mit einem geplanten Volumen von 35 Mio. Stromzählern in Frankreich realisiert wird. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: