Druck auf Telekomanbieter erhöht sich Druck auf Telekomanbieter erhöht sich - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.03.2012 :: Printausgabe 06/2012 :: Christof Baumgartner

Druck auf Telekomanbieter erhöht sich

Internet-Unternehmen wie Amazon oder Google werden den Telkos den Umsatz abgraben.

Die Telekommunikationsunter­nehmen geraten immer stärker unter Druck von Anbietern von Online-Plattformen und von Services und Inhalten für Smartphones, Tablet-PC und Internet-TV. Die Top-5-Unternehmen im Internetgeschäft – Amazon, Apple, Facebook, Google und Microsoft – zählen heute weltweit schon über drei Milliarden Kunden in den Bereichen Endgeräte, E-Commerce, Social Media, Online-Suche und Inhalte. Dies könnte langfristig dramatische Folgen ­haben. So erwarten Experten Umsatzeinbußen von bis zu 20 Prozent für die Branche in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie »Telco 2020«, die von Roland Berger Strategy Consultants veröffentlicht wurde. Der Gewinn (EBITDA) soll laut Studie sogar bis zu 40 Prozent gegenüber 2012 schrumpfen. »Die fünf größten Internetkonzerne haben uns gezeigt, wie es geht«, sagt Alexander Dahlke, Partner von Roland Berger Strategy Consultants. »Nur wer sich auf seine Kunden fokussiert und ihr Verhalten permanent analysiert, kann in der heutigen digitalen Welt noch wachsen und seine Marktposition ausbauen.« Das Geschäftsmodell dieser Unternehmen sei so erfolgreich, weil es hauptsächlich auf starken Marken, bedienerfreundlichen Systemen und einer vorteilhaften Nutzung von Kundendaten basiert.

Neuausrichtung notwendig Um diesem Szenario entgegenzuwirken, müssen Telekommunikationsunternehmen ihre Strategien anpassen. Laut Dahlke müssten sie ihr Kerngeschäft mit dem Netzzugang (Access) neu ausrichten, auf neue Wachstumsfelder setzen und ihre operativen Modelle verschlanken. Angesichts der erforderlichen Infrastrukturinvestitionen von bis zu 600 Milliarden Euro bis 2020 müssten die Konzerne außerdem schlankere Unternehmensstrukturen schaffen, die Konsolidierung ihrer Heimatmärkte vorantreiben und neue Kooperationen eingehen. »Kunden sind nicht mehr bereit für den reinen Internetzugang zu bezahlen. Sie möchten personalisierte, nutzerfreundliche Kommunikationsplattformen und -produkte«, so Dahlke. Die Unternehmen müssten sich auch gegen Kabelkonzerne aufstellen, die höhere Datenübertragungsraten anbieten können. Der Netzzugang werde auch in Zukunft die tragende Rolle im Geschäft der Telekommunikationsanbieter spielen. »Er sorgt heute für einen Umsatz von rund 300 Milliarden Euro. Davon entfallen zwei Drittel auf die mobile Kommunikation. Inwieweit sich dieser Umsatz stabilisieren lässt oder weiter schrumpfen wird, hängt nicht nur von den Entscheidungen der Telekomunternehmen, sondern auch vom zukünftigen regulatorischen Umfeld ab«, so Dahlke. In Österreich scheint die Lage etwas entspannter zu sein, denn das Preisniveau zählt zu den niedrigsten in Europa und die Unternehmen bieten bereits jetzt Zusatzdienste wie Apps oder Cloud-Services (T-Mobile, A1) oder spezielle Angebote für KMU (Hutchison) an.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: