"WLAN auf der Piste" mit Constantinus Award ausgezeichnet "WLAN auf der Piste" mit Constantinus Award ausgezeichnet - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.06.2012 Rudolf Felser

"WLAN auf der Piste" mit Constantinus Award ausgezeichnet

Unwired Networks gewinnt den Constantinus Award 2012 in der Kategorie Kommunikation und Netzwerke und zeigt, wie Internet via WLAN als Onlinemarketing-Instrument eingesetzt werden kann.

© Unwired Networks

Mit dem Projekt "WLAN auf der Piste, easy Internet im Skigebiet" belegt der Unternehmer und IT-Spezialist Alexander Szlezak den 1. Platz. Damit hat Unwired Networks es geschafft gemeinsam mit seinem Kunden Ski amadé das eigenen Angaben zufolge "größte touristische WLAN-Netz der Alpen" aufzubauen. "Den Constantinus Award für dieses Projekt zu gewinnen ist eine großartige Auszeichnung und ein Beweis dafür, dass Internet über WLAN in Zukunft ein wichtiges Thema im Tourismusbereich sein wird", erklärt der stolze Gewinner und Unwired-Networks-CEO Alexander Szlezak.

Seit der Wintersaison 2011/2012 können Gäste im Skigebiet Ski amadé das WLAN kostenfrei nutzen. Über 250 WLAN-Hotspots, die an den Liftstationen und Hütten angebracht sind, garantieren den freien Internetzugang. 

Jedes WLAN-taugliche Gerät kann sich im Umkreis von 50 bis 100 Metern um einen der über 250 Access Points in den fünf Skiregionen kostenlos mit dem Internet verbinden. Einmal einloggen genügt und schon kann man das freie Netz auch auf der Piste nutzen. Seit dem Start der Saison 2011/2012 haben fast 100.000 Nutzer das WLAN in Anspruch genommen.

Matthias Schattleitner, Operations Manager bei Ski amadé erklärt, warum WLAN auf der Piste zum "Must have" im Skitourismus geworden ist: "Service rund ums Skifahren hat für uns oberste Priorität. Dazu gehören heutzutage auch die digitalen Services. Neben einer mobilen App und online Ticketbuchung ist freies WLAN mittlerweile ein Entscheidungsgrund für die Buchung des Skiurlaubes. Speziell für ausländische Touristen, die auf Internetzugang angewiesen sind, ist ein Surfen und Emaillesen ohne hohe Roaming-Gebühren ein wichtiger Zusatznutzen. Aber auch für unsere jungen, Social Media affinen Ski- und Snowboardfahrer war es uns wichtig einen zusätzlichen Service bieten zu können."

Darüber hinaus ermöglicht das Unwired Hotspot System Informationen individuell und regional abgestimmt dem User zur Verfügung zu stellen. Gäste haben somit beim Einloggen bereits die Wettervorhersage der Region, die Betriebszeiten der Lifte und Restaurantinfos auf einen Blick, ortsbezogen zur Verfügung. Ski amadé kann dadurch kundenorientiert und an die Bedürfnisse seiner Gäste angepasst digitale Services anbieten und einen Marktvorteil im internationalen Wettbewerb erzielen. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: