Dramatischer Anstieg von Cyber-Gefahren im Energie-Sektor Dramatischer Anstieg von Cyber-Gefahren im Energie-Sektor - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.07.2012 Wolfgang Franz

Dramatischer Anstieg von Cyber-Gefahren im Energie-Sektor

Die von McAfee mit gesponserte Studie von Pacific Northwest National Laboratory (PNNL) beschreibt die Herausforderungen bei Smard-Grids im Energie-Sektor.

© McAfee

Das Pacific Northwest National Laboratory (PNNL), ein Finanzpartner des US-Departments of Energy (DOE) hat gemeinsam mit McAfee die Ergebnisse einer Studie zu Sicherheitsfragen im Energiesektor veröffentlicht. Die Studie trägt den Titel „Technology Security Assessment for Capabilities and Applicability in Energy Sector Industrial Control Systems: McAfee Application Control, Change Control, Integrity Control.”

Zum ersten Mal legt eine Studie vollständig dar, welche Herausforderungen bei kritischen Infrastrukturen und Schlüsselressourcen vorliegen und welche spezifischen Risiken und Sicherheitslücken hinsichtlich zunehmender Cyber-Attacken bestehen. Die Studie analysiert den Wert und die Effizienz integrierter Sicherheitslösungen, die notwendig sind, um industrielle Kontrollsysteme wirksam zu schützen. Darüber hinaus beschreibt das Papier, vor welchen Herausforderungen kritische Infrastrukturen sowie Betreiber aus dem Energiesektor stehen und wie sie ihre Kontrollsysteme innerhalb ihrer Unternehmensführung sowie dem technischen Bereich effektiv in einer sehr agilen und anhaltenden Bedrohungslandschaft schützen können.

„Als kritische Infrastruktur-Systeme geschaffen wurden, gab es weder Sicherheitsgefahren noch Missbrauch bei verbundenen Netzwerken“, sagt Philip A. Craig Jr, Senior Cyber Security Research Scientist vom Pacific Northwest National Laboratory. „Heute konzentrieren wir uns immer noch auf die Sicherheitserweiterungen von Kontrollsystemen. Veraltete Sicherheitsmethoden, die ein Wirrwarr verschiedener Sicherheits-Tools unterschiedlicher Hersteller verwenden, verzögern Cyber-Attacken lediglich und bieten avancierten Cyber-Kriminellen eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Sicherheit kritischer Infrastrukturen anzugreifen.“

Die gesamte Studie steht hier zum Download bereit.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: