UK: Umstrittene Piratenjäger geben auf Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.02.2011 pte

UK: Umstrittene Piratenjäger geben auf

Die Geschäfte der britischen Unternehmen MediaCAT und ACS:Law haben seit einiger Zeit für Unruhe in der Internetcommunity gesorgt. Nun scheinen die Piratenjäger jedoch aufgegeben zu haben.

Geschäftsführer Andrew Crossley habe die Geschäfte der Unternehmen eingestellt, berichtet die BBC. Das Geschäftsmodell von Crossley ist simpel: Per Brief werden angebliche Netzpiraten vor möglicher Strafverfolgung gewarnt und aufgefordert eine Geldstrafe zu bezahlen, um der Anklage zu entgehen. Vor allem der Vorwurf, dass auch Unschuldige derartige Briefe erhalten haben sollen, sorgte für Kritik.

Von jenen Menschen, die Warnbriefe erhalten hatten, hatten sich 27 mutmaßliche Filesharer entschlossen, vor Gericht zu gehen. Die Schließung der Unternehmen wird nun nur einige Tage vor Ende der Verfahren öffentlich – ein Verfahren in dem vor allem die Machenschaften von MediaCAT und ACS:Law immer wieder heftig in Frage gestellt wurden. Richter Birss hatte die Geschäftsmethoden der Unternehmen kritisiert – unter anderem den Umstand, dass die Kanzleien 65 Prozent der bezahlten Bußgelder für sich behielt und nur 30 Prozent an die Rechtinhaber weitergab.

Schon zu Beginn der Verfahren, als klar wurde, dass man vor Gericht gehen würde, hatte MediaCAT versucht, sämtliche Anklagen fallen zu lassen. Der Richter hatte das jedoch abgelehnt. Er sei mit der Situation nicht gerade glücklich, so Birss. "Ich habe den Eindruck, dass jede Handlung seit Beginn der Verfahren das Ziel hatte, eine genaue Untersuchung zu verhindern." Nun ließ Crossley vor Gericht einen Brief verlesen, in dem er bekanntgab, dass er sich nicht weiter mit den Fällen beschäftigen wolle – es verursache ihm zu viele Schwierigkeiten. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • catWorkX GmbH

    catWorkX GmbH mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: