Gastkommentar: Know-how made in Austria Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.08.2011 Christian H. Leeb

Gastkommentar: Know-how made in Austria

Eigentlich könnte man meinen, dass es nach Skype und Co. keinen Bedarf mehr gibt, Telekommunikations-Dienste anzubieten. Schaut man aber genauer in die Szene, dann wird klar, dass hier einiges nicht passt.

Da sind die nationalen Grenzen von Telekommunikationsanbietern, die sich z.B. beim Roaming zeigen. Dann sind es unterschiedliche Strukturen, Endgeräte und Dienste, die untereinander nicht kompatibel sind. Viele Menschen haben mittlerweile ein Smartphone, in Firmen stehen aber noch Nebenstellenanlagen mit mehr oder weniger guter Technologie und langen, teuren Verträgen. Parallel ist VoIP immer wieder ein Thema, aber in vielen Bereichen nicht wirklich integriert. Es fällt zudem auf, dass generell die Integration von Telekommunikation und Informationstechnologie noch immer nicht wirklich im Sinne der Kunden gelöst ist. In der IT kennen wir Apps und Appstore, die modulartige, einfache Verwendbarkeit von Bildern, Videos und Texten in Mash-ups und vieles mehr. Mit Sprachtelefonie und Fax gibt es das nur rudimentär.

Genau diesem Thema widmet sich das Start-up Voxxer. Ausgestattet mit einer eigens entwickelten Architektur und Technologie sowie jahrelanger Erfahrung tritt Voxxer an, der Telekommunikation die Dinge beizubringen, die in der IT bereits verwirklicht sind. Ein Beispiel von vielen: Wenn ich ins Ausland fahre und dort in einem WLAN mit meinem iPhone bin, dann kann ich telefonisch eben über dieses WLAN kostengünstig erreichbar sein. Wenn ich kein WLAN habe, dann läutet es wie bisher. Da kann ich dann immer noch überlegen ob ich wegen der Roaming-Gebühren abhebe oder nicht. Das automatische Umschalten erledigt Voxxer für mich. Ein weiteres Beispiel: Wenn ich per Fax erreichbar sein will, dann kann Voxxer mir dieses per Mail zustellen. Dieses Service kann auch bei Wappwolf als App verwendet werden und in beliebige Workflows eingebaut werden. Am 25. August findet im Sektor5 ein Treffen statt, bei dem Entwickler und Anwender Wappwolf in Aktion sehen können. Voxxer wird dort auch präsent sein und über weitere Vorhaben berichten. So wird das API von Voxxer, also die Schnittstelle mit denen Entwickler ihre Anwendungen mit Telekommunikationslösungen ausstatten können, erweitert und Funktionen als Weblösung für das Self Service verwendbar gemacht. Ab 2012 wird Voxxer im Silcon Valley sein, um die Internationalisierung voranzutreiben.

Sind Sie selbst Start-up und wollen hier präsentiert werden? Nehmen Sie unter chleeb@gmail.com Kontakt auf!

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: