Anonymous: Video über Facebook-Angriff ein "Fake" Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.08.2011 Alex Wolschann/apa

Anonymous: Video über Facebook-Angriff ein "Fake"

Die Hacker-Gruppe würde nie ein Datum und ein Ziel nennen, das entspräche einfach nicht ihrem Stil und würde auch nur Gegenmaßnahmen ermöglichen.

Das YouTube-Video bezüglich des für 5. November geplanten Facebook-Angriffs ist ein Fake von Leuten, die die Medien auf sich aufmerksam machen wollten, betonte heute, Freitag, ein Anonymous-Mitglied gegenüber der APA. Die Hacker-Gruppe würde nie ein Datum und ein Ziel nennen, das entspräche einfach nicht ihrem Stil und würde auch nur Gegenmaßnahmen ermöglichen.

Obwohl Anonymous keine wirklichen Führer habe, hätten sich in den Online-Chats Channel-Leader herausgebildet - "Und ich war einer von acht, neun", so der junge Mann. Die Hacker bestünden aus vielen kleinen Gruppen: guten, schlechten und neutralen. "Ich zähle mich zur guten, wir wollen keinen Schaden anrichten."

Auch wenn das Video ein "Fake" sei, wären in einem nicht gerade freundlichen Channel verschiedene Methoden diskutiert worden, wie man gegen Facebook vorgehen könnte. Eine der Möglichkeiten wäre die Verbreitung eines Virus gewesen, der User beim Aufrufen des Social Networks auf eine Internetseite umgeleitet hätte, die entsprechende Informationen über die Sicherheitsmängel bei Facebook enthalten hätte. Ein Angriff über Bot-Netze auf die Facebook-Server wäre ebenfalls diskutiert worden.

Über das Video sei es aber auch gelungen, die gewünschten Informationen an die Medien zu bringen: Dass man von Facebook Abstand halten sollte, weil das Social Network die User ausspionieren und die gesammelten Daten an Regierungen weitergeben würde, behauptet zumindest Anonymous.

Anscheinend hätten sich kleine Gruppen von Anonymous abgespalten, die DDOS Attacken (Distributed Denial of Service - eine Überlastung von Infrastruktursystemen durch einen konzentrierten Angriff auf Server oder Rechner, Anm.) durchführen werden, so das Mitglied der Hacker-Gruppe. Welches Ausmaß diese haben würden, sei derzeit noch nicht abzuschätzen. Sollte der Angriff groß ausfallen, befürchte er, dass der Ruf von Anonymous darunter leiden würde.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: