Obama antwortet via Twitter Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.07.2011 pi/Rudolf Felser

Obama antwortet via Twitter

US-Präsident Obama stellte sich im Zuge der "Twitter Town Hall" im Weißen Haus den Fragen der amerikanischen Bevölkerung. Welche das sein würden hat Twitter zuvor mit dem Tool Radian6 analysiert.

Twitter hat mit der Social Media Monitoring Plattform Radian6, einem Unternehmen von Salesforce.com, Tweets und Unterhaltungen während der ersten Twitter Town Hall im Weißen Haus ausgewertet und die wichtigsten Erkenntnisse der Diskussion in einem Report aufgezeigt. Die Twitter Town Hall fand am 6. Juli 2011 statt und wurde live ins Internet übertragen. Die Tweets mit dem Hashtag #AskObama gingen direkt an den US-Präsidenten, der sich über den Kurznachrichtendienst den Fragen der Bevölkerung stellte.

Mithilfe von Radian6 konnte durch eine im Vorfeld der Twitter Town Hall durchgeführte Auswertung aufgezeigt werden, dass die Themen finanzielle und nationale Sicherheit die zwei bedeutendsten politischen Anliegen der Twitterer sind. Dazu wurden von Radian6 in den vergangenen acht Wochen 1,2 Millionen Tweets ausgewertet. Marcel LeBrun, Senior Vice President und General Manager bei Radian6 weiß: "Mit den 200 Millionen Tweets, die täglich verschickt werden, hat sich die Art, wie Menschen miteinander kommunizieren, verändert. Die Social Media Monitoring Technologie Radian6 hilft Unternehmen, Behörden und Organisationen dabei, die Themen und Anliegen, die für sie relevant sind, schnell zu ermitteln. So erhalten sie wichtige Erkenntnisse darüber, was die Menschen innerhalb der Social Media Gemeinde bewegt."

Radian6 wurde 2006 gegründet und basiert auf der Idee, dass Unternehmen Unterhaltungen mit Kunden und Interessenten im Social Web beobachten und sich hier einbringen. Die Technologie von Radian6 erfasst täglich mehrere Millionen Konversationen über Facebook, Twitter, YouTube, LinkedIn, Blogs und Online Communities und schafft dabei Einblicke in Echtzeit. Die Produkte von Radian6 beinhalten eine Monitoring Plattform, mit der Unternehmen ihr Engagement in sozialen Netzwerken nachverfolgen und analysieren können, sowie eine Plattform, über die sie sich mit Personen und Communities online verbinden. Radian6 zählt mehr als 2.400 Unternehmen zu seinen Kunden, darunter Kodak, PepsiCo und UPS sowie zahlreiche der weltweit führenden Public Relations und Marketing Agenturen. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: