Youtube schnappt sich Hollywood-Filme Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.04.2011 pte/Rudolf Felser

Youtube schnappt sich Hollywood-Filme

Das Online-Videoportal Youtube ist offenbar kurz davor, einen eigenen Video on Demand-Service für aktuelle Spielfilme an den Start zu bringen.

Wie die New York Times unter Berufung auf Insiderquellen berichtet, sollten entsprechende Verhandlungen mit mehreren Hollywood-Studios bereits erfolgreich abgeschlossen sein. Als bereits bestätigte Kooperationspartner werden Sony Pictures Entertainment, Universal Pictures und Warner Brothers genannt, die ihre Produktionen für den geplanten Streaming-Dienst zur Verfügung stellen sollen. Geplanter Starttermin für den US-Markt ist angeblich schon Anfang Mai 2011.

"Unser Ziel ist es, den Usern alle Bewegtbildinhalte zu bieten, die sie gerne sehen wollen. Das betrifft sowohl User-generierte Beiträge als auch professionell produziertes Material", erklärt Google-Sprecher Stefan Keuchel auf Anfrage der Nachrichtenagentur pressetext. Der Start des Services ist bislang allerdings lediglich für die USA geplant. Die Frage, ob und wann ein ähnliches Angebot auch hierzulande starten könnte, will der Internetkonzern zum jetzigen Zeitpunkt nicht kommentieren.

KONDITIONEN NOCH UNKLAR Was die näheren Details sowohl zu den eingegangenen Partnerschaften als auch zu den konkreten Konditionen des Video-Streaming-Dienstes betrifft, hüllt sich das Unternehmen noch in Schweigen. Um gegenüber der starken Marktkonkurrenz von Amazon, iTunes und Netflix bestehen zu können, gehen Experten aber davon aus, dass sich der Preis für einen einzelnen aktuellen Blockbuster-Titel auf zwei bis vier Dollar belaufen dürfte. Die veranschlagten Kosten sollen aber je nach gewünschtem Film variieren.

Die aktuell eingegangene Partnerschaft mit den Film- und Fernsehstudios ist ein weiteres Indiz dafür, dass sich Youtube zunehmend in Richtung professionellem Content orientiert. Die ersten Anzeichen hierfür zeigten sich bereits im November 2008, als das Videoportal bekannt gegeben hatte, dass mit Metro-Goldwyn Mayer das erste große Hollywoodstudio Spielfilme in voller Länge auf der Seite zeigen wird.

Auch die Pläne für einen eigenen Video-Streaming-Dienst sind in Insiderkreisen schon lange kein Geheimnis mehr. Bei einer entsprechenden Anfrage von pressetext hieß es aber noch im März 2009, dass es sich lediglich um "Gerüchte am Markt" handeln würde. "Wir hoffen natürlich immer, unsere guten Beziehungen zu den Filmstudios ausbauen zu können und das Angebot für unsere Nutzer zu erweitern", so Google-Sprecher Keuchel. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: