Gastkommentar: Know-how made in Austria Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.03.2011 Christian H. Leeb

Gastkommentar: Know-how made in Austria

Es gibt ja mittlerweile sehr viele Unternehmen mit einer Businessidee im Bereich des E-Commerce, mit dem Versuch, neue Akzente zu setzen und Plattformen zu bieten, die Produzenten und Konsumenten innovativ zusammenführen.

Als ich mich vor einigen Monaten das erste Mal mit Robert Kron von Odocu traf, waren hier viele innovative Ideen am Tisch, und vieles davon auch bereits zumindest in Ansätzen umgesetzt. Was fehlte war der klare Fokus, damit das Start-Up auch eine Chance hat, seinen Weg in den Markt zu finden. Heute präsentiert sich Odocu professionell im Web. Das Prinzip ist einfach: Man meldet sich an, sieht sich die aktuellen, zeitlich befristeten Angebote an und bildet Kaufgemeinschaften. Je mehr Personen zusammenkommen, umso billiger wird das angebotene Produkt, solange der Vorrat reicht. Was früher Einkaufsgenossenschaften vorbehalten blieb, kann nun jede und jeder bequem per Mausklick erledigen.

Für anbietende Unternehmen können damit neue Kunden gewonnen werden. Je nach Anforderungen eines Unternehmens können unterschiedliche Dienste von Odocu in Anspruch genommen werden, um hier mit dabei zu sein. Klarerweise können die Produkte des Unternehmens leicht selbständig eingepflegt werden. Kosten fallen für Unternehmen nur bei erfolgreich zustande gekommenen Kaufgemeinschaften an. Odocu verdient zehn Prozent vom reduzierten Preis inklusive Versandkosten. Die Unternehmen erhalten die einzelnen Bestellungen zu einer Kaufgemeinschaft mit den nötigen Daten zur Zahlungs- und Versandabwicklung elektronisch übermittelt und bleiben mit allen Käufern vernetzt.

Damit aber nicht genug. Mittels Facebook und Twitter, aber auch per E-Mail können Produkte, aber auch Odocu selbst, anderen Personen empfohlen werden. Wenn innerhalb von 14 Tagen ein Kauf stattfindet beziehungsweise sich eine Person bei Odocu anmeldet, bekommt der Werber einmalig eine Vermittlungsprovision. Es ist also zu erwarten, dass immer mehr Personen auf Odocu stöbern werden und damit wieder Unternehmen anziehen werden, entweder Odocu auszuprobieren oder weitere Produkte auf Odocu zu stellen. Eine nette Markteintrittsstrategie, deren Erfolg wir in mehreren Wochen sehen werden. Dann sollte Odocu einer größeren Kundenschicht bekannt sein.

Sind Sie selbst Start-Up und wollen hier präsentiert werden? Nehmen Sie unter chleeb@gmail.com Kontakt auf!

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: