Facebook spricht jetzt auch Latein Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.10.2009 apa/Rudolf Felser

Facebook spricht jetzt auch Latein

Wie die Verwalter der Internet-Plattform in ihrem Blog bekanntgaben, können von jetzt an die Facebook-Seiten auch auf Latin eingestellt werden.

Das Onlinenetzwerk Facebook spricht jetzt auch Latein. Wie die Verwalter der Internet-Plattform in ihrem Blog bekanntgaben, können von jetzt an die Facebook-Seiten auch auf Latin eingestellt werden. Latein wird damit von einer toten Sprache zum Idiom für Internet-Surfer aufrücken. Diese werden im Internet ihre Mails "Epistulae" und ein Link "Ligamen" nennen.

"Wenn wir einen lateinischen Satz sehen, ist er meist in Stein auf den Toren einer Universität, oder eines Klosters eingraviert. Doch ab heute erwacht Latein im Facebook zu neuem Leben", heißt es im Facebook-Blog.

Latein ist nicht die einzige außergewöhnliche Sprache, auf die Facebook setzt. Künftig kann man auf dem Onlinenetzwerk auch Esperanto, Gaelisch, die baskische Sprache Euskara, Afrikaans, sowie die keltische Sprache Cymraeg einstellen. Auch für eine Version in Sanskrit wird gearbeitet. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: