Internet-Pionier entschuldigt sich für Schrägstiche Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.10.2009 Panagiotis Kolokythas*

Internet-Pionier entschuldigt sich für Schrägstiche

Rückblickend bedauert Tim Berners-Lee, dass er seinerzeit entschieden hat in URLs die beiden Forward-Slashes hinzuzufügen.

Der doppelte Schrägstich "//" (im englischen Forward Slash) ist Bestandteil jeder URL. Verantwortlich dafür ist Internet-Pionier Tim Berners-Lee. Der britische Informatiker ist der der Erfinder des HTML und gründete das World Wide Web. Dort stellte Berners-Lee auch die erste Internet-Seite online: info.cern.ch.

Das in jeder URL ein doppelter Schrägstrich enthalten sein muss, bereut Berners-Lee mittlerweile. In einem Interview mit der New York Times bezeichnete der Brite die damalige Entscheidung, // zum Bestandteil einer URL zu machen, als "unnötig".

"Es schien zu der Zeit damals eine gute Idee zu sein", sagte Berners-Lee. Vor 30 Jahren habe er sich aber nicht vorstellen können, dass die beiden Schrägstriche für so viel Ärger sorgen würden. Im Nachhinein entschuldigt sich Berners-Lee für die damalige Entscheidung, weil das Hinzufügen von // zu jeder URL viel Zeit, Druckzeit und Papier vergeudet habe.

* Panagiotis Kolokythas ist Redakteur der deutschen PC-Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: