Deutsche Justizministerin kritisiert Google Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.01.2010 apa/Rudolf Felser

Deutsche Justizministerin kritisiert Google

Die deutsche Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat die Strategie des Internet-Konzerns Google kritisiert und das Unternehmen zu mehr Transparenz aufgefordert.

Google entwickle sich gerade weithin unbemerkt zu einem "Riesenmonopol, ähnlich wie Microsoft", sagte die Politikerin gegenüber dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Das Unternehmen müsse die Nutzer aufklären, was mit ihren Daten geschehe, sagte sie in dem im Voraus veröffentlichten Interview.

"Da sehe ich eine Bringschuld bei den Unternehmen, da ist vieles noch sehr verbesserungswürdig", sagte die Ministerin. "Wenn das nicht bald geschieht, sind wir womöglich als Gesetzgeber gefordert", kündigte sie an. Leutheusser-Schnarrenberger nannte Dienste wie Google Street View, für den Straßenansichten abfotografiert werden, oder Google Earth mit seinen Satellitenaufnahmen von Grundstücken "rechtlich unbedingt prüfenswert". Sie störe "dieses Vorpreschen, diese Gigantomanie, die auch bei der Google-Buchsuche durchscheint", sagte die Ministerin. Um die Bedenken zu zerstreuen, müsse der Konzern mehr Transparenz herstellen.

Google wies die Kritik mangelnder Übersichtlichkeit für die Nutzer zurück. Integraler Bestandteil aller Dienstleistungen und der Entwicklung neuer Produkte sei es, den Nutzern volle Transparenz und Wahlmöglichkeit darüber zu geben, sagte Unternehmenssprecher Kay Oberbeck. Der Konzern arbeite ständig an weiteren Verbesserungen in diesem Bereich. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: