Google Docs: Upgrade für Zwischenablage Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.02.2010 Panagiotis Kolokythas*/Rudolf Felser

Google Docs: Upgrade für Zwischenablage

Google hat Google Docs eine stark verbesserte Zwischenablage spendiert. Damit macht die Online-Textverarbeitung einen großen Schritt vorwärts, Offline-Office-Applikationen den Rang abzulaufen.

Wer bisher in Google Docs die Zwischenablage nutzte, der musste sich damit begnügen, dass nur die reinen Inhalte dort abgelegt wurden und keinerlei zusätzlichen Informationen – beispielsweise "Nebensächlichkeiten" wie Formate. Das hat sich nun geändert, denn Google hat das Clipboard stark verbessert.

Nutzt man nun in "Text & Tabellen" die Zwischenablage, dann werden alle dorthin gespeicherten Inhalte in der Google Cloud zwischengespeichert. Dabei merkt sich die Zwischenablage nunmehr komplett alle Informationen. Somit ist es beispielsweise möglich, Teile einer Tabelle, die formatierte Inhalte enthält, in eine neue Tabelle zu kopieren, wobei alle Formatierungen erhalten bleiben.

Die Zwischenablage in Google Docs lässt sich wie bisher über Hotkeys (Strg+C, Strg+X, Strg+V), über das Menü ("Bearbeiten") oder über das Zwischenablage-Icon in der Toolbar nutzen. Wurde ein Inhalt in der Zwischenablage abgelegt, dann kann der Anwender entscheiden, ob nur die reinen Inhalte oder die Inhalte inklusive Formatierungen kopiert bzw. verschoben werden sollen. Wenn Sie etwas in der Zwischenablage ablegen und dann auf das Zwischenablage-Icon in der Toolbar klicken, dann wird unter "Von Server einfügen" der in der Cloud abgelegte Inhalt angezeigt. Um den Inhalt inklusive Formatierungen zu kopieren/zu verschieben, klicken Sie auf "als Tabularische Daten". Wenn Sie nur den reinen Text möchten, dann wählen Sie im Menü "als nur Text" aus.

Durch die stark verbesserte Zwischenablage ist beispielsweise nun möglich, fertig formatierte Tabellen schnell und einfach in eine Google Docs Präsentation einzufügen. Dafür muss man sich an kurze Pausen beim Einfügen von Textpassagen gewöhnen. Hier könnte Google vielleicht noch nachbessern, denn die teilweise nur für Sekundenbruchteile aufflackernde "Zwischenseite" mit der Möglichkeit, den Vorgang abzubrechen, stört bei häufigem Einfügen.

Dadurch, dass die Zwischenablage die Google Cloud nutzt, bleiben die Daten dort auch dann gespeichert, wenn man auf Google Docs in einer anderen Session oder mit einem anderen Browser zugreift. Laut Angaben von Google bleibt ein in der Zwischenablage abgelegter Inhalt maximal ein Monat gespeichert, bevor er dann automatisch gelöscht wird.

* Panagiotis Kolokythas ist Redakteur der deutschen PC-Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: